Eine Frau, die am Meer über Baumstämme balanciert als Symbol für die Balance durch eine eingenommene Regulatessenz

Was ist eine Regulatessenz bzw. Regulatpro? Interview mit Dr. Ruediger Dahlke

in Weitere Themen von Eva Strutz

Brauchen wir Nahrungsergänzungsmittel? Wer schon den Begriff Regulatessenz oder Regulatpro gehört hat und entsprechende Produkte anwendet, ist meistens von deren Wirkung überzeugt. Weil wir selbst begeistert sind setzen wir uns mit der Entstehung, Wirkungsweise und den Anwendungsmöglichkeiten der biologischen Essenz auseinander. Im Interview spricht Dr. Ruediger Dahlke über seine 40-jährige Erfahrung mit Regulatpro.

Vor fast 80 Jahren enthielt Fleisch zweimal, Obst 3-mal und Gemüse bis zu 5-mal mehr Mineralien als heute. Immer größere Erträge (Verdünnungseffekt), das Fehlen eines gesunden Mutterbodens sowie der Einsatz von schädlichen Stoffen in der konventionellen Landwirtschaft tragen zum Verlust wertvoller, nährstoffreicher Nahrung bei. Obwohl wir also einem reichen Nahrungsangebot gegenüberstehen, leiden wir an erheblichem Vitalstoff- und Enzymmangel. Etwa 80 % der Menschen weltweit sind davon betroffen und kämpfen meist unwissentlich mit den daraus resultierenden Folgeerkrankungen. Es stellt sich also die Frage, machen Nahrungsergänzungsmittel hier Sinn und wenn ja, welche?

Machen Nahrungsergänzungsmittel Sinn?

Angesichts des massiv sinkenden Nährstoffgehaltes unserer Nahrung erscheint die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln durchaus sinnvoll. Hat man sich aber erst einmal dazu entschlossen, den maroden Energie- und Nährstoffhaushalt aufzubessern, steht man einem schier unüberschaubaren Angebot von Vitaminpillen, Pulverchen und Säften gegenüber. Über die Sinnhaftigkeit und gesundheitsfördernde Wirkung mancher Nahrungsergänzungsmittel lässt sich streiten. Wer allerdings einen natürlichen und nachhaltigen Weg einschlagen möchte, kommt an Regulatessenzen nicht vorbei. Da wir selbst sehr positive Erfahrungen mit den sogenannten Regulatprodukten gemacht haben, war es uns eine Herzensangelegenheit uns tiefer mit der Materie zu beschäftigen. Regulatessenzen wirken auf den Körper in seiner Ganzheit, erhöhen die Zellenergie und regulieren die körpereigenen Systeme. Speziell bei Beschwerden, die auf einen Nährstoff- bzw. Enzymmangel beruhen, kann das Gleichgewicht auf vollkommen natürliche Weise wiederhergestellt werden. Auf Amazon empfehlen wir dir dieses Buch zur Thematik: "Diagnose: Endlich gesund: Spektakuläre Heilerfolge mit kaskadenfermentierten Enzymen".

Humorvolles Interview mit Dr. Ruediger Dahlke über Regulatpro

Dr. Ruediger Dahlke spricht in diesem Interview über Kaskadenfermentation und die Regulatprodukte (Rechtsregulate, Regulatessenzen oder Regulatpro genannt), die mit diesem Verfahren hergestellt werden. Seit 40 Jahren hat er sehr gute Erfahrungen damit und setzt Regulatpro vor allem bei Verdauungsproblemen ein. Er hat Dr. Niedermaier, den Entwickler der Kaskadenfermentation, persönlich gekannt und hält Regulatpro/Rechtsregulat Bio (bei Amazon) für eine große Bereicherung für den Gesundheitssektor. Auch in Sachen Haut und Hautalterung hat er mit Regulatpro Hyaluron erstaunliche Beobachtungen gemacht (auf Amazon hier erhältlich: The Anti-Aging Beauty Drink). Seiner Meinung nach hilft das ganze Schmieren von außen überhaupt nichts, und er scherzt darüber, dass er das bei seinen Partnerinnen gemerkt hätte. Das Regulatpro Hyaluron hat er selbst eingenommen und war erstaunt, dass er dadurch "schöner" wurde 😉 Ein lustiges Gespräch 🙂

Die Geschichte der Regulatessenz/Regulatpro

Der Apotheker und Lebensmittelchemiker Dr. Hans Niedermaier gründete 1939 die Dr. Niedermaier Pharma und folgte seiner Vision von „Gesundheit auf natürliche Weise“. Hauptaugenmerk legte er dabei auf die Erforschung von Heilpflanzen, deren Wirkstoffe und Wirkung auf den Menschen. Später beschäftigte er sich mit der Tiefenwirkung von Fermenten und erlangte bedeutende Erkenntnisse über die Funktionalität körpereigener Enzyme. Mit diesem Wissen und getreu seiner Philosophie „Heilung durch Selbstheilung“ legte Dr. Niedermaier den Grundstein für die patentierte Kaskadenfermentation und damit für die Entwicklung der Regulatessenz, die auch Rechtsregulat bzw. in Österreich Regulatpro Bio genannt wird und die Basis für weitere Regulatprodukte bildet. Das in mehreren Stufen fermentierte Präparat sollte sich als wertvolle Heilessenz mit unzähligen Anwendungsmöglichkeiten erweisen. Das Unternehmen wird heute von der Tochter des Firmengründers ganz in seinem Sinne weitergeführt. Die Heilkraft der Natur steht dabei weiterhin im Mittelpunkt. Alle hergestellten Produkte sind rein pflanzlich und es wird generell auf künstliche Wirkstoffe verzichtet.

Inhaltsstoffe von Regulatpro

Die Basisessenz besteht aus einem bunten Konglomerat aus verschiedensten Gemüsen, Nüssen und Früchten. Diese stammen aus biologischem Anbau und werden sonnengereift geerntet. Wer Bedenken bezüglich allergischer Reaktionen z. B. auf Nüsse hegt, kann aufatmen: Aufgrund der stufenweisen Fermentation verlieren sämtliche Allergene ihr allergieauslösendes Potenzial und sind somit bedenkenlos anwendbar. Auf der Zutatenliste finden sich ausschließlich pflanzliche und gesundheitsfördernde Ingredienzien:

  • Zitronen
  • Datteln
  • Feigen
  • Walnüsse
  • Sojabohnen
  • Kokosnüsse
  • Zwiebeln
  • Keimsprossen
  • Sellerie
  • Artischocken
  • Hirse
  • Erbsen
  • Curcuma

Herstellung der Regulatessenz bzw. Grundessenz Regulatpro

Fermentation als Veredelung von Lebensmitteln ist bereits seit Jahrhunderten bekannt. Bei der Herstellung der Regulatessenz, die auch Rechtsregulat ( Regulatpro Bio) genannt wird, kommt ein noch komplexeres Verfahren zur Anwendung: Die sogenannte Kaskadenfermentation. Sie wird auch als der Königsweg der Fermentation bezeichnet und läuft in mehreren Stufen ab. Auf diese Mehrfachfermentation hat der Hersteller, die Dr. Niedermaier Pharma GmbH, sogar ein Patent. Bei diesem Prozess werden die gesundheitsfördernden Zutaten in hochkonzentrierte Wirkeinheiten zerlegt und damit für den menschlichen Körper optimal verfügbar gemacht.

Die Kaskadenfermentation

Als erster Schritt werden die zerkleinerten Zutaten mit Wasser in einen Gärungstank gefüllt. Unter Zugabe von Laktobakterien wird rechtsdrehende Milchsäure L(+) erzeugt. Bereits nach 2 Tagen beginnt die erste Gärung. Nach mehreren Wochen und erfolgter Teilfiltrierung wird das Gemisch erneut zur Fermentation angesetzt und mit verschiedenen Laktobakterien angereichert. Um eine immer feinere Aufschließung der Stoffe zu erreichen, wird dieser Vorgang mehrmals wiederholt. Am Ende des Prozesses werden die Gärungsfragmente zu einem letzten Fermentationsvorgang zusammengefasst und in einer hochwirksamen, aufgeschlossenen Essenz vollendet. Die Flüssigkeit enthält wichtige Stammenzyme (Enzymbausteine), die der Körper sofort und je nach Bedarf verwerten kann. Durch das schonende Herstellungsverfahren der Kaskadenfermentation kann auf den Einsatz von Konservierungsstoffen, chemischen Zutaten, Zucker und Alkohol vollkommen verzichtet werden.

Wie wirken Regulatessenzen bzw. Regulatpro?

Alle wichtigen Prozesse im menschlichen Organismus werden von Enzymen gesteuert und reguliert. Ein gesunder Körper kann daher nur funktionieren, wenn ausreichend Enzymaktivität gegeben ist. Durch ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel, schädliche Umweltgifte und Stress wird das körpereigene Enzymdepot enorm strapaziert. Zusätzlich lässt die Aktivität der Proteinmoleküle im Alter nach. Mit der Einnahme von Regulatpro werden dem Körper bioverfügbare Enzymbausteine (Stammenzyme) zur Verfügung gestellt. Diese werden in ihrer fein aufgespaltenen Form bereits teilweise über die Mundschleimhaut aufgenommen. Der Körper ist in der Lage, diese Stammenzyme und die enthaltenen Nährstoffe selbstregulierend einzusetzen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind also vielfältig – innerlich wie äußerlich.

Auch interessant:  Entspannung in der Natur

Wissenschaftlichkeit hat Priorität

Der Hersteller Dr. Niedermaier Pharma legt grundsätzlich größten Wert auf wissenschaftliche Belegbarkeit der vielfältigen Wirkung von Regulatessenzen. Im Bereich Forschung und Entwicklung werden jährlich große Investitionen getätigt. Mittlerweile wurden über 50 qualifizierte Studien durchgeführt, u. a. in Zusammenarbeit mit der TU München dem Nutritional CRO & Prüflabor BioTeSys GmbH, der Goetheuniversität Frankfurt, dem unabhängigen Forschungsinstitut Dermatest GmbH und vielen weiteren Instituten. 2009 wurde beispielsweise eine für den Lebensmittelbereich einzigartige Humanstudie durchgeführt. Die von Christiane Schön et al.4 in „Nutrition“ publizierte Studie erfüllte strengste wissenschaftliche Kriterien: Prospektiv, randomisiert, placebokontrolliert, doppelblind und in Parallelgruppen durchgeführt. Insgesamt beteiligten sich daran 48 gesunde Männer zwischen 20 und 48 Jahren (Normalgewicht, Nichtraucher, keine Vegetarier, durchschnittliche Ernährungsgewohnheiten). Über vier Wochen lang erhielten 24 Probanden morgens und abends 10 ml Rechtsregulat (Regulatpro Bio), die zweite Gruppe erhielt ein Placebo (Wasser mit Essigessenz). Spezielle Biomarker für das Immunsystem, die Entzündungsgenese und der oxidativen Status wurden vor und nach der Intervention gemessen. Die Ergebnisse zeigten eindrucksvoll die enzymregulierende Wirkung der Regulatessenz, die insgesamt für einen gesunden intrazellulären Stoffwechsel sorgt. Da diese Studie mit Gesunden durchgeführt wurde, liegt es auf der Hand, dass Menschen mit erhöhtem oxidativen Stress (chronisch Kranke, Raucher, ältere Menschen usw.) massiv von der Wirkung des Rechtsregulates profitieren.

Die Regulatessenz wirkt:

  • entzündungshemmend
  • immunmodulierend
  • krebsvorbeugend
  • heilungsunterstützend
  • schmerzlindernd
  • antiallergisch
  • entgiftend
  • die Mitochondrienfunktion fördernd
  • und die Schleimhäute regulierend

Dies können wir bestätigen! Unseren Erfahrungsbericht über das Regulatpro Bio (Rechtsregulat)  kannst du dir hier ansehen:

Offenlegung und Hinweis auf Werbung: Für diesen Produkttest haben wir beim Hersteller von Regulatpro Bio angefragt, die Ware kostenlos erhalten und dieses objektiv getestet und redaktionell darüber berichtet. In unserem Forum findest du sehr viele Rechtsregulat Erfahrungsberichte.

Eine weitere Besonderheit der Regulatessenz ist die sogenannte Carrier-Funktion. Für verschiedene Nährstoffe, vor allem für Vitamin C und E fungiert die Essenz als eine Art Transporter und ermöglicht diesen eine leichtere Überwindung der Darm-Blut-Barriere. Auch bei der Aufnahme in die Zellen kommt die Carrier-Funktion erneut zum Tragen, wie Prof. Dr. E. Elstner (TU München) in seinen Studien beweisen konnte. Intrazellulär können somit größere Mengen an Vitaminen wirken.

Regulatessenzen für jeden Lebensbereich

Regulatessenzen haben zusätzlich einen entscheidenden Vorteil gegenüber herkömmlichen Nahrungsergänzungsmitteln. Der fermentierte Basisaufschluss fungiert als Wirkstoffträger (Carrier). Das heißt, Vitamine und Mineralstoffe aus der Nahrung können besser aufgenommen und verwertet werden. Und wird die Essenz mit zusätzlichen Nährstoffen angereichert, gelangen diese leichter in ihren Bedarfsbereich. Aus diesem Grund wurde Regulatpro für verschiedenste Lebensbereiche entwickelt. Speziell für Gelenksbeschwerden und Stoffwechselerkrankungen beispielsweise gibt es genau abgestimmte Essenzen, deren Wirksamkeit durch ausführliche Studien und Anwendungsbeobachtungen untermauert wird. Auch bei erhöhten Blutzuckerwerten bzw. Blutzuckerschwankungen hat sich das eigens dafür konzipierte Präparat als äußerst wirksam erwiesen. Mittlerweile werden auch Mundhygiene- und Hautpflegeprodukte auf Basis der Grundessenz erfolgreich eingesetzt. Aufgrund ihrer Natürlichkeit und guten Verträglichkeit ist die Einnahme von Regulatessenzen auch für Kinder geeignet.

Die vielen Anwendungsmöglichkeiten der Regulatessenzen

Die verschiedenen Essenzen werden oral eingenommen. Das Basisregulat ist für Veganer geeignet und kann zudem auch äußerlich angewendet werden – z. B. aufgesprüht, verdünnt als Nasenspray oder als Wickel für verschiedenste Beschwerden.

Indikationsbereiche, bei denen Ärzte und Heilpraktiker mit den Regulatprodukten arbeiten:

  • Energiemangel
  • Chronische Müdigkeit
  • Mangelnde Vitalstoffaufnahme
  • Immunabwehrschwäche
  • Entzündungen
  • Infektionen
  • Autoimmunerkrankungen
  • Stoffwechselbeschwerden
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen ( Bluthochdruck)
  • Verdauungsbeschwerden/Darmerkrankungen
  • Übergewicht
  • Diabetes/Blutzuckerregulation
  • Bindegewebsschwäche
  • Gelenksbeschwerden
  • Schmerzen des Bewegungsappates
  • Entgiftung/zur Stärkung der Leber
  • Hautprobleme/kosmetische Wirkung
  • Zahn- und Mundschleimhauterkrankungen
  • ..uvm.

Allroundheilmittel der Superlative

Regulatessenzen sind also weit mehr als Nahrungsergänzungsmittel. Vielmehr sind sie eine innovative und natürliche Möglichkeit, den Körper zu unterstützen, die Selbstheilung anzuregen und dauerhaft Gesundheit zu erlangen. Es liegt an jedem selbst, das eigene Wohlbefinden selbst in die Hand zu nehmen – mit Regulatessenzen gelingt der erste Schritt in die richtige Richtung mühelos.

Fachartikel über Produkte, die auf Regulatessenzen basieren

Wo erhalte ich Regulatpro (Rechtsregulat) Bio?

Regulatpro Bio kann auf folgenden Seiten bezogen werden:

Kannst du bereits über Erfahrungen mit Regulatessenzen berichten oder hast du Fragen zum Thema? Gerne laden wir dich zum Austausch in unserem Forum ein: https://gesundheit-koerper-seele.com/forum

Unser Geschenk an dich: Leitfaden zur Detoxkur

Für jene Menschen, die selbständig eine Detoxkur durchführen wollen, haben wir einen exzellenten kostenlosen Leitfaden mit 23 Seiten zusammengestellt. Es hat sich für viele Menschen als vorteilhaft herausgestellt, den Körper und auch die Seele von Zeit zu Zeit etwas zu entlasten. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, welche wir dir hier zeigen! Trage dich hier ein, wenn du über neue Artikel von uns informiert werden willst, inklusive Gratisdownload des Leitfadens zur Detoxkur.

Alternativ kannst du uns auf folgenden sozialen Kanälen folgen:  InstagramPinterestFacebookYouTubeTwitterGoogle+ Profil.

Buchempfehlungen

Quellenangaben

  • https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14653505 (Stand 05.04.2018)
  • https://www.regulat.com (Stand 05.04.2018)
Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!