Eine attraktive Frau vor Kirschblüten

Erfahrungsbericht Regulatpro Active DTX und Dr. Niedermaier Detox Kur – ganzheitliches Detox

in Nahrungsergänzung von Eva Strutz2 Kommenare

Tagtäglich sind wir schädlichen Einflüssen ausgesetzt. Zu Umweltgiften und Genussmitteln gesellen sich oftmals noch Stress, Bewegungsmangel und eine unausgewogene Ernährung. Detox heißt das Zauberwort. Alles nur ein Trend oder wirkungsvolle Methode, den Körper zu entlasten? Wir stellen eine wirksame und selbst getestete Detoxmethode vor - Regulatpro Active DTX.

Detox und Entschlackungskur – einst Schlagwörter in Hochglanzmagazinen haben mittlerweile in sämtlichen Normalhaushalten Hochkonjunktur. Da wird gefastet, gedetoxt, Tee getrunken und Toxisches rausgeschwitzt. Während die einen aufs Entgiften schwören, halten andere es für Humbug. Aus schulmedizinischer Sicht gibt es mancherorts noch zu wenige wissenschaftliche Anhaltspunkte – die sogenannten Schlacken soll es gar nicht geben. Eher kann man sich in diesem Zusammenhang mit dem Begriff „Autophagie“ (Selbstreinigung) anfreunden. In der Alternativmedizin hingegen wird Entgiftung schon lange erfolgreich eingesetzt. Viele fühlen sich danach befreit und leistungsfähiger. Wer den Drang verspürt „aufzuräumen“, findet ganz bestimmt eine adäquate Methode für sich und kann im besten Fall von beiden Seiten profitieren.

Detox – Altbekanntes im neuen Gewand

Detox hat seinen Ursprung im Fasten und bedeutet nichts anderes als „Entgiftung“ (detoxification). Ob freiwillig oder nicht, gefastet haben Menschen schon immer. Sei es, weil gerade keine Nahrung verfügbar war, oder später ganz bewusst, verbunden mit spiritueller Einkehr und Besinnung. Die Grenzen zwischen verschiedenen Fastenmethoden und Detox scheinen oftmals zu verschwimmen. Fasten, Ausleiten und Entgiften sind immerhin schon seit Jahrhunderten Bestandteil traditioneller Heilpraktiken. Detox stellt also keine revolutionäre Entdeckung dar, höchstens eine Wiederentdeckung, die sich gerade in der heutigen Zeit als sehr nützlich erweisen kann.

Warum entgiften?

Täglich sind wir vielen schädlichen Einflüssen ausgesetzt. Stress spielt hier ebenso eine Rolle wie Alkohol, Nikotin, minderwertige bzw. mit Pestiziden behandelte Lebensmittel, übermäßige Medikamenteneinnahme, Bewegungsmangel und zu wenig Schlaf. Im Laufe unseres Lebens sammeln sich eine Vielzahl von Umwelt- und Alltagsgiften in unserem Organismus an und belasten diesen. Tatsächlich weisen 80 % aller chronisch Kranken eine erhöhte Belastung mit Umweltgiften und Schwermetallen auf. Diese Gifte werden vorwiegend im Fettgewebe und fettähnlichem Nervengewebe gespeichert.

Die Leber – Kläranlage und Entgiftungszentrale

Die Leber als größtes Stoffwechselorgan des Körpers leistet Schwerstarbeit. Ihre Aufgabe ist es, schädliche Stoffe nach Möglichkeit umzuwandeln, oder diese auszuscheiden. Die Leber ist zwar in der Lage sich selbst zu regenerieren, allerdings geht auch übermäßige Belastung nicht spurlos an ihr vorüber. Das gilt auch für alle anderen Entgiftungsorgane wie Nieren, Galle, Lymphe und die Haut. Wenn sich bestimmte Beschwerden bemerkbar machen oder bereits Funktionsstörungen der Ausscheidungsorgane vorliegen, kann es durchaus sinnvoll sein, eine Detox-Kur durchzuführen.

Woran erkenne ich eine Schadstoffbelastung?

Symptome, die auf eine vorliegende Belastung mit Giftstoffen hinweisen können:

  • Müdigkeit, Leistungsschwäche, Energieverlust
  • Kopfschmerzen, chronische Schmerzen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schlaflosigkeit
  • Hautprobleme
  • Erschwerte Gewichtsabnahme
  • Immunschwäche
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Unfruchtbarkeit
  • Psychische Beschwerden, Depression

Nächtliches Erwachen zwischen 1-3 Uhr könnte ein weiterer Hinweis auf eine erschwerte Entgiftungssituation sein. Laut Traditioneller Chinesischer Medizin befindet sich die Leber zu diesem Zeitpunkt in ihrer Aktivzeit (Organuhr) und sollte gestärkt werden.

Was passiert beim Detox?

Beim Entgiften soll sich der Körper von sämtlichen Schadstoffen, die sich im Körper abgelagert haben, selbst befreien. Der Stoffwechsel wird angekurbelt, die Gifte werden ausgeschieden und der Körper kann sich regenerieren. Es gibt hierbei verschiedene, durchaus kombinierbare Herangehensweisen, wie die Entschlackung erfolgen kann. Sei es durch Ernährung, Sport, Heilfasten und/oder fertig zusammengestellte Detox-Kuren. Als überzeugte Regulatfans sind wir natürlich begeistert, dass es auch von der Dr. Niedermaier eine gesunde 2 Komponenten-Kur gibt, mit der ganzheitliches Entgiften hervorragend und auch noch auf eine unkomplizierte Art und Weise funktioniert. Das Besondere an dieser Kur ist, dass sie das ganzheitliche Prinzip „ Lösen und Binden“ von Giften bedient.

Die „Lösen und Binden“-Kur – ein geniales Prinzip

In erster Instanz werden mit dem Regulatpro Active DTX gespeicherte Schadstoffe aus den Zellen gelöst. Dies geschieht durch Aktivierung der Leberfunktion und des Fettstoffwechsels. Danach müssen die schädlichen Stoffe gebunden und sicher abtransportiert werden.

1. Komponente - Lösen (Regulatpro Active DTX):

Hauptbestandteil der 1. Komponente ist natürlich, wie immer bei unseren Lieblingsprodukten, die Regulatessenz. Es handelt sich hierbei um einen flüssigen Enzymaufschluss mit stark entgiftender und heilungsunterstützender Wirkung. Ausgangstoffe für die Essenz sind frische, biologisch angebaute Früchte, Gemüse und Nüsse.

Regulatpro Active DTX (350ml)
  • unterstützt die gesunde Leberfunktion1, hält die Darmschleimhaut in Balance2, das Nervensystem3 stabil und gibt neue Energie4.
  • angereichert mit Extrakten aus Artischocke, Olive, Cranberry, Schachtelhalm, Ginseng und Ingwer, sowie Vitalstoffen und Vitaminen.
  • Selen, Zink, Vitamin C und Vitamin B2 tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schutzen.
  • Vitamin B1, B2, B3, B5, B6, B12 und Vitamin C tragen zu einer normalen Funktion des Nervensystems3 und zu einem normalen
  • PZN-13893726

Letzte Aktualisierung am 14.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

In einem mehrstufigen Verfahren, der sogenannten Kaskadenfermentation, werden die Zutaten im milchsaurem Milieu in ihre kleinsten Wirkeinheiten zerlegt. Damit werden dem Körper eine Reihe essentieller Enzymbausteine ( Stammenzyme) zur Verfügung gestellt, die er für seine Entgiftungsfunktionen braucht. Auf Amazon empfehlen wir dir dieses Buch zur Thematik: Diagnose: Endlich gesund: Spektakuläre Heilerfolge mit kaskadenfermentierten Enzymen . In wissenschaftlichen Studien konnten zudem entzündungshemmende, antioxidative und immunmodulierende Eigenschaften nachgewiesen werden. Speziell für eine gesteigerte Detox-Wirkung wurde die Basis-Regulatessenz mit unterstützenden Extrakten angereichert:

  • Artischocke
  • Olive
  • Cranberry
  • Schachtelhalm
  • Ginseng
  • Ingwer

Zusätzlich finden sich in Regulatpro Active DTX wichtige Vitalstoffe und Vitamine:

  • Cholin
  • Selen
  • ZinkVitamin C
  • Vitamin B1, B2, B3, B5, B6, B12
  • Vitamin D
  • MSM (Methylsulfonylmethan)

Durch die Einnahme von jeweils 15 ml Regulatpro Active DTX morgens und abends wird der Stoffwechsel enorm angeregt. Die Mitochondrienfunktion wird angekurbelt, somit steigt der Energielevel und gespeicherte Gifte können leichter gelöst werden.

2. Komponente - Binden (Dr. Niedermaier Detox Kur):

Sind die Schadstoffe im Körper erst einmal gelöst, sollten diese so rasch wie möglich und vor allem schonend aus dem Körper eskortiert werden. Hier kommt mikronisiertes Clinoptilolith-Zeolith zum Einsatz. Zeolith ist ein siliziumhaltiges Vulkangestein, ein absoluter Meister der Entgiftung. Das naturreine Urmineral ist eines der wenigen Elemente, das direkt im Körper Gifte absorbieren kann. Es reduziert die Ammonium- und Schwermetallbelastung des Körpers, vor allem wenn dabei Blei, Cadmium und Quecksilber eine Rolle spielen. Quecksilber und Co. sind Neurotoxine und können das Nervensystem massiv beeinträchtigen. Umso wichtiger ist es, diese sanft auszuleiten. Leber, Nieren, Bauchspeicheldrüse und auch der Blutstoffwechsel werden dabei entlastet. Empfohlen wird die Einnahme des Detox-Zeolith-Pulvers dreimal täglich vor den Hauptmahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit.

Dr. Niedermaier Detox Kur, 2 x 90g
  • Dr. Niedermaier Detox Kur

Letzte Aktualisierung am 14.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie lange dauert die Dr. Niedermaier Detox Kur mit Regulatpro Active DTX?

Die zwei Komponenten "Dr. Niedermaier DETOX KUR" mit Regulatpro Active DTX wird üblicherweise 12 Tage durchgeführt, kann aber bei Bedarf gleich im Anschluss wiederholt werden. Nach 24 Tagen sollte dann aber eine Pause von mindestens einer Woche eingelegt werden. Als Alternative für die Zeolith-Komponente (Dr. Niedermaier Detox Kur) kann eine spezielle Spirulina Base eingenommen werden. Die Spirulina Alge wirkt ebenfalls entgiftend, liefert hochwertiges Protein und ist reich an Eisen. Für welche Variante man sich auch entscheidet, in jedem Fall sollte Komponente 1, das Regulatpro Active DTX, nicht einzeln angewendet werden, da die freigesetzten Gifte sonst über den Darm wieder aufgenommen werden können. Das „Lösen und Binden“-Prinzip hat sich als äußerst wirksam und sinnvoll erwiesen. Wie bei jeder Entschlackungskur empfiehlt es sich viel zu trinken, Bewegung in den Alltag einzubauen und sich gesund zu ernähren.

Dr. Niedermaier Spirulina Base, 120g
  • Dr. Niedermaier Spirulina Base, 100% reine blaugrüne Mikroalge

Letzte Aktualisierung am 14.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Seelendetox: Die Psyche entgiftet mit

Ein nicht zu unterschätzender Faktor beim Detox ist die seelisch-geistige Reinigung. Mitunter treten während dem Entgiften vermehrt Träume und Stimmungsschwankungen auf. Mit den eingelagerten Schadstoffen scheinen sich oftmals auch Blockaden und belastende Emotionen aufzulösen. Umso besser. Freilich fehlt es hier an wissenschaftlicher Beweiskraft, dennoch, es liegt an jedem selbst, die Vorteile einer inneren Reinigung während der ganzheitlichen Detox-Kur zu entdecken. Körperlich wie seelisch kann die Dr. Niedermaier Detox KUR mit Regulatpro Active DTX Befreiung und Gesundheit auf allen Ebenen bringen.

Erfahrungen mit Regulatpro Active DTX & Dr. Niedermaier Detox Kur

Unsere Autorin Eva hat die Detox-Kur getestet und folgendes berichtet:

Die zwei Komponenten Dr. Niedermaier Detox Kur & Regulatpro Active DTX - und das war mir persönlich wichtig - bietet trotz Alltagsverpflichtungen die Chance, Belastendes und Krankmachendes auf einfache und gesunde Weise los zu werden. Wer selbst diese Kur durchgeführt hat, weiß, auf wie vielen Ebenen die Entgiftung stattfindet. Viele Menschen berichten von anfänglichen Wehwehchen, die sich gesteigert und dann in Luft aufgelöst haben. Ich selbst kann von befreienden bis schier unglaublichen Entgiftungsvorgängen berichten. Die ersten Tage habe ich mich wunderbar gefühlt, auch keine Kopfschmerzen, wie es manche beschreiben. Später stellte sich eine leichte Schwäche und ein stärkeres Bedürfnis nach Schlaf ein. Nachts erwachte ich pünktlich um halb 3 - Leber und Nieren schienen auf Hochtouren zu arbeiten. Außerdem träumte ich auffällig intensiv. Die Haut wurde zwischendurch etwas unreiner, dies deutete ich als ein typisches Entgiftungszeichen. Nach 3 Tagen stellte sich heraus, dass ich von Darmparasiten betroffen war und diese nun ausgeschieden wurden. Der anfängliche Schreck wich einem sehr  befreiendem Gefühl, schließlich wusste ich nichts von diesen ungebetenen Gästen, die mein Immunsystem stark belasteten. Im Übrigen ist fast jeder Zweite unwissentlich von schädlichen Darmwürmern, Einzellern und Co. betroffen. Ein Gedanke mit Gruselfaktor. Umso wichtiger erscheint es mir, in regelmäßigen Abständen eine Entgiftung durchzuführen. Darmparasiten sind ein unterschätztes Problem - gerade bei Menschen mit Borreliose-Erkrankung konnte ein vermehrter Befall von Schweinespulwürmern beobachtet werden. Diese können die Organe schädigen und die Gesundheit stark beeinträchtigen. Zum Abschluss möchte ich noch den positiven Einfluss auf meine Stimmung erwähnen. Wie die meisten Detox-Erprobten hatte ich durchwegs gute Laune und diese hält bis heute an - schließlich hatte ich auch noch 2 Kilo abgenommen. In jedem Fall möchte ich die Kur so bald wie möglich wiederholen und kann sie jedem, der sich etwas Gutes tun möchte, wirklich ans Herz legen.

Auch Sandra und Matthias haben Regulatpro Active DTX &  Dr. Niedermaier Detox Kur getestet:

 

Sandra stellt in einem weiteren Video ihren Grünen Detox Smoothie vor, mit dem sie regelmäßige Entschlackungstage einlegt:

 

Offenlegung: Für den Produkttest haben wir beim Hersteller von Regulatpro Active DTX und Regulatpro Active DTX angefragt, die Ware kostenlos erhalten und dieses objektiv getestet und redaktionell darüber berichtet. Wie sind deine Erfahrungen mit Regulatessenzen? Hast du schon Regulatpro Active DTX probiert? Wir freuen uns über einen Austausch! In unserem Forum findest du Regulatpro Erfahrungsberichte.

Wo erhalte ich die zwei Komponenten Detox Kur?

Unser Geschenk an dich: Leitfaden zur Detoxkur

Für jene Menschen, die selbständig eine Detoxkur durchführen wollen, haben wir einen exzellenten kostenlosen Leitfaden mit 23 Seiten zusammengestellt. Es hat sich für viele Menschen als vorteilhaft herausgestellt, den Körper und auch die Seele von Zeit zu Zeit etwas zu entlasten. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, welche wir dir hier zeigen! Trage dich hier ein, wenn du über neue Artikel von uns informiert werden willst, inklusive Gratisdownload des Leitfadens zur Detoxkur.

Alternativ kannst du uns auf folgenden sozialen Kanälen folgen:  InstagramPinterestFacebookYouTubeTwitterGoogle+ Profil.

Buchempfehlungen zum Thema Entgiften und Detox

Quellenangaben

  • https://www.detox-kur.org/ (Stand 13.03.2018)
  • https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4617723/ (Stand 13.03.2018)
  • https://zeolite.com/images/zeolitestudyek.pdf (Stand 13.03.2018)
  • https://www.renegraeber.de/ (Stand 13.03.2018)
  • https://www.regulat.com (Stand 13.03.2018)
  • http://kaernten.orf.at/news/stories/2909960/ (Stand 29.04.2018)
Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Mag. Sandra M. ExlSabine Recent comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Sabine
Gast
Sabine

Also ich habe letztes Jahr eine Detoxzeit gemacht, und muss sagen man ging es mir danach gut, auch dieses Jahr möchte ich mich wieder entgiften. Natürlich muss man erstmal sein eigenen Schweinehund überwinden.

Sabine

Mag. Sandra M. Exl
Webmaster

Liebe Sabine, entschuldige, dass ich erst jetzt auf deinen Kommentar reagiere… Ich schiebe es mal auf die Technik, weshalb ich ihn übersehen habe 😉 Du sprichst hier etwas Zentrales an: den lieben Schweinehund. Ja, es ist viel leichter, einfach seine üblichen Gewohnheiten weiter zu betreiben, als mal was anderes zu probieren. Aber so wie du sagst, wenn man erst mal erlebt hat, wie gut es einem mit der einen oder anderen Detox-Maßnahme geht, wird es von Mal zu Mal leichter, für dieses gute, leichte Gefühl hin und wieder die Komfortzone zu verlassen 🙂
Lieben Gruß,
Sandra