Ein grafische Darstellung einer Immunabwehr eines Virus oder eines Bakteriums

Energie und Abwehrkräfte – das Immunsystem stärken: Regulatpro Bio Erfahrungsbericht

in Nahrungsergänzung von Eva Strutz1 Kommentar

Erschöpfung und ein geschwächtes Immunsystem sind unangenehme Erscheinungen im Alltag. Besteht eine länger anhaltende Energielosigkeit, sollte diese unbedingt abgeklärt werden. Oft steckt ein Mangel an Nährstoffen und Vitaminen dahinter. Durch Fermentation aufgeschlossene Enzyme (enthalten in z.B. Rechtsregulat/Regulatpro Bio) können nicht nur einen richtigen Energieschub liefern, sondern das natürliche Gleichgewicht wiederherstellen.

Bleierne Müdigkeit, Lustlosigkeit und erhöhte Infektanfälligkeit – das sind oftmals Indikatoren für ein grobes Ungleichgewicht im Körper. Die Gründe hierfür können vielfältig sein. Negativer Stress und eine gehetzte Lebensweise wirken sich in jedem Fall belastend auf Körper und Seele aus. Dass wir gesund essen und uns mehrmals die Woche entsprechend bewegen sollten, wissen wir wohl. Oft braucht es allerdings Überwindung, den inneren Schweinehund zu einer Laufrunde zu überreden, um sich dann mit selbigem wieder der nächstbesten süßen Verlockung hinzugeben. Das darf auch so sein, wenn es denn nicht zur täglichen Routine wird. Bewegungsmangel, Fastfood und Zucker schwächen nämlich unsere Abwehrkräfte.

Ungünstig für die Immunabwehr

Das Immunsystem hat die Aufgabe, den Körper vor Krankheitserregern und Gewebeschädigungen zu schützen. Es ist ein hochkomplexes Netzwerk zur Abwehr von negativen Einflüssen. Leider gibt es diverse Faktoren, die unser Immunsystem schwächen. Es sind die üblichen Verdächtigen wie übermäßiger Alkohol- und Nikotinkonsum, Schlafmangel, Fehlernährung, Übergewicht, Bewegungsmangel und Stress. Zudem können auch radikale Diäten und Grunderkrankungen (z. B. Stoffwechselstörungen) das Immunsystem schwächen.

Welche Rolle spielen Enzyme?

Enzyme sind Proteinmoleküle, die im menschlichen Organismus sämtliche Stoffwechselprozesse auslösen und regulieren. Unbemerkt vollziehen sich im Körper täglich 200 Millionen chemische Vorgänge mithilfe verschiedenster, eigens für den jeweiligen Prozess produzierter Enzyme. Erwiesenermaßen gehen die meisten Erkrankungen sowie ein schwaches Immunsystem mit einem Mangel an körpereigenen Enzymen einher. Dieses Defizit ist auch verantwortlich für vorzeitige Alterserscheinungen und verringerte Zellenergie. Bereits bei der Geburt werden wir mit einem körpereigenen Enzymdepot ausgestattet. Um dieses aufrecht zu erhalten, sollte natürliche Nahrung als Quelle essentieller Enzymbestandteile dienen. Auf Amazon empfehlen wir dir dieses Buch zur Thematik: Diagnose: Endlich gesund: Spektakuläre Heilerfolge mit kaskadenfermentierten Enzymen .

Enzymmangel macht anfällig für Erkrankungen

Weltweit leiden etwa 80 % der Menschen unter einem Nährstoff- und Enzymmangel, der mit Symptomen wie Infektanfälligkeit und Müdigkeit einhergeht. Verdauungsprobleme, Hautirritationen und Konzentrationsschwäche können ebenfalls auf verminderte enzymatische Aktivität hinweisen. Ernährungswissenschaftler der „Deklaration von Saas Fee“ haben vor mehr als 25 Jahren darauf hingewiesen, dass stark verarbeitete und belastete Lebensmittel die Hauptursache für die meisten Zivilisationskrankheiten sind. Nahrung die bestrahlt, erhitzt, sterilisiert und konserviert wird, enthält nur wenige lebensnotwendige Enzyme und hat so gut wie keinen Vitalstoffgehalt mehr. Zusätzlich werden Pestizide und Kunstdünger eingesetzt, die unseren Organismus belasten und ihm schaden können.

Gesundheit bedeutet volle Enzymaktivität

Alle lebenswichtigen Prozesse im Körper werden von Enzymen reguliert. Der Abtransport von Giften und freien Radikalen (z.B. durch Autophagie) gehört ebenso zum Wirkungsbereich wie das Freischalten blockierter Nervenleitungen. Weiters regeln Enzyme den Säure-Basen-Haushalt, das Hormonsystem, die Wundheilung und Schmerzlinderung. Sie sind maßgeblich am Heilungsprozess verschiedenster Infektionskrankheiten und der Fließfähigkeit des Blutes beteiligt. Natürlich wäre auch eine Verdauung ohne Enzyme nicht möglich. Vor allem aber für unser Immunsystem sind Enzyme enorm wichtig. Wie kann man also die körpereigenen Abwehrkräfte sowie das natürliche Enzymdepot stärken und gleichzeitig eine Energiesteigerung erreichen?

Ein Haufen Medikamente in KapselformSind Vitalstoff- und Enzymeinnahmen sinnvoll?

Nur bedingt. Wenn im Körper ein Enzymdefizit vorliegt, können sogar hochdosierte Vitamine und Nährstoffe ihre Wirksamkeit nur begrenzt entfalten. Zudem werden Ergänzungsmittel oft chemisch hergestellt und sind mit unnötigen Füllstoffen angereichert.

Gängige Enzympräparate weisen meistens nur wenige verschiedene Enzymarten auf und sind zudem in unaufgeschlossener Form schwer vom Körper aufzunehmen.

Regulatpro Bio als Balancebringer

Mithilfe einer richtungsweisenden Entdeckung kann der Unterversorgung mit Enzymen Einhalt geboten werden. Der patentierte Vorgang der sogenannten Kaskadenfermentation ist in der Lage Enzyme aus Früchten, Nüssen und Gemüse so aufzuschließen, dass sie vom Körper in Form einer flüssigen Essenz optimal aufgenommen werden können. Die in ihre kleinsten Wirkeinheiten zerlegten Stammenzyme haben die Fähigkeit, direkt über die Mundschleimhaut und sogar über die Haut an ihren Bestimmungsort zu gelangen. Das Erstaunliche, der Prozess dieser mehrstufigen Fermentation ist der menschlichen Verdauung nachempfunden und macht so dem Körper ein breites Enzymspektrum direkt zugänglich. In unserem Forum findest du Rechtsregulat Erfahrungsberichte.

RechtsRegulat Bio mit natürlichem Vitamin C, 350 ml
  • Immunregulator
  • kaskadenfermentiertes Enzymgetränk

Letzte Aktualisierung am 14.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gesunde Ausgangsstoffe für die Fermentation

Kaskadenfermentierte Präparate werden unter dem Begriff Regulatessenzen zusammengefasst. Die Basis für den mehrwöchigen Vorgang der Fermentation bilden biologische, sonnengereifte und vor allem frische Ausgangsprodukte:

  • Zitronen
  • Datteln
  • Feigen
  • Walnüsse
  • Sojabohnen
  • Kokosnüsse
  • Zwiebeln
  • Keimsprossen
  • Sellerie
  • Artischocken
  • Hirse
  • Erbsen
  • Gewürzmischung
  • und Curcuma

Das aus diesen natürliche Zutaten gewonnene, im milchsauren Milieu fermentierte Regulat bietet eine wahre Fülle an gesundheitsfördernden Stammenzymen und Nährstoffen. Über 50 randomisierte kontrollierte Studien haben sich mit der Wirkungsweise von Regulatessenzen auseinandergesetzt und ein deutliches Bild gezeigt: Das breite Angebot an Enzymbausteinen und das im Ferment natürlich enthaltene Vitamin C begünstigen Heilung auf jeder Ebene und dies oft in erstaunlich kurzer Zeit.

Nahrung für die Killerzellen

Sogenannte NK-Zellen (Killerzellen), deren Hauptfunktion in der Auflösung entarteter Zellen liegt, gehören zum angeborenen Immunsystem. Sie sorgen dafür, dass Tumorzellen oder als infiziert erkannte Wirtszellen, aufgelöst und rasch abgebaut werden. In einer eindrucksvollen Studie mit 26 Krebspatienten wurde die Zell Lysefunktion der NK-Zellen, also die Fähigkeit der Killerzellen, entartete Zellen aufzulösen, unter Gabe von Regulatessenz getestet. Dabei wurde vorab die NK-Lyse Grundaktivität ermittelt (normale Funktion, Unterfunktion und starke Unterfunktion). Im Durchschnitt konnte die NK-Lyse Grundaktivität um das 4-fache gesteigert werden. Besonders signifikant stellt sich die Steigerung bei der Gruppe mit starker Unterfunktion der Zell Lysefunktion dar. Bei einem Patienten mit starker Unterfunktion stieg die Lyse-Funktion der Killerzellen um bemerkenswerte 1.216 %.

Studienergebnis Rechtsregulat Bio

Wie wirken Regulatessenzen?

Regulatprodukte können sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden. Sie wirken regulierend auf den gesamten Organismus und stellen sanft das natürliche Gleichgewicht wieder her. Das Immunsystem wird gestärkt und die Zellenergie massiv gesteigert. Das Fermentpräparat fungiert zudem auch als Wirkstoffträger – d. h. Nährstoffe werden nicht nur besser absorbiert, sondern gelangen direkt in ihren Wirkungsbereich.

So wirkt der Enzymaufschluss:

  • entzündungshemmend
  • immunmodulierend
  • krebsvorbeugend
  • heilungsunterstützend
  • schmerzlindernd
  • antiallergisch
  • antioxidativ
  • entgiftend
  • stimmungsaufhellend
  • die Mitochondrienfunktion fördernd
  • und die Schleimhäute regulierend

Regulatpro Bio von uns getestet und für sehr gut befunden

Der Selbstversuch über 3 Monate mit der Einnahme von jeweils einem Esslöffel Regulatpro Bio (auch Rechtsregulat Bio genannt) am Morgen und am Abend hatte äußerst positive Auswirkungen:

Offenlegung: Für diesen Produkttest haben wir beim Hersteller von Regulatpro Bio angefragt,  Probeexemplare kostenlos erhalten und das Produkt objektiv getestet und redaktionell darüber berichtet.

Die Anwendung von fermentierten Enzym-Essenzen scheint grundsätzlich immer empfehlenswert zu sein, entweder als Vorsorge oder zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte. In folgenden Bereichen konnten Ärzte und Heilpraktiker Regulatessenzen erfolgreich einsetzen und teilweise spektakuläre Heilerfolge erzielen:

  • Instabiles Immunsystem
  • Energie- und Konzentrationsmangel
  • Schlafstörungen
  • Stress und Erschöpfung
  • Entzündungen aller Art (Atemwege, Kiefer- und Stirnhöhlen, Haut, Sehnen, Gefäße, Muskeln und Gelenke)
  • Verletzungen aller Art (Schnitt- und Brandwunden, Sehnen, Bänder)
  • Beschwerden im Rachen-, Kiefer- und Zahnbereich, Zahnfleisch Probleme
  • Gastritis und andere Magenbeschwerden
  • Darmträgheit, Blähungen, Reizdarm und Darmerkrankungen
  • Schleimhauterkrankungen
  • Gelenkerkrankungen, Arthrose, Gicht, Rheuma
  • Infektionen durch Pilze, Viren und Bakterien
  • Wundbehandlung
  • Herpes simplex und zoster (Gürtelrose)
  • Ansammlung von Toxinen im Gewebe
  • Nervenbeschwerden, Neuralgien, Nervenfehlsteuerungen
  • Ödeme aller Art, geschwollene Beine, Lymphstauungen und Lymphbeschwerden
  • Herz-, Kreislauferkrankungen, Durchblutungsstörungen
  • erhöhte Thrombozytenaggregation (verminderte Fließgeschwindigkeit des Blutes)
  • Autoimmunerkrankungen (Multiple Sklerose, Psoriasis, Colitis ulcerosa...)
  • erhöhte Cholesterin- und Triglyceridwerte
  • hormonelle Störungen ( Diabetes, Wechseljahresbeschwerden...)
  • Hauterkrankungen und Hautirritationen
  • Allergien
  • Schmerzen und ungeklärte Krankheitszustände

Sämtliche aus dem Gleichgewicht geratene Prozesse können also auch mithilfe von fermentierten Enzymaufschlüssen wieder in Balance gebracht werden. Die Abwehrkräfte können gestärkt und der Energiehaushalt auf Vordermann gebracht werden – beste Voraussetzungen für dauerhafte Gesundheit.

Wo erhalte ich Rechtsregulat/Regulatpro Bio?

Regulatpro Bio kann auf folgenden Seiten bezogen werden:

Wir freuen uns auf deinen Erfahrungsbericht mit Regulatessenzen! Hier kannst du gerne deine Erkenntnisse teilen und Fragen stellen: https://gesundheit-koerper-seele.com/forum

Unser Geschenk an dich: Leitfaden zur Detoxkur

Für jene Menschen, die selbständig eine Detoxkur durchführen wollen, haben wir einen exzellenten kostenlosen Leitfaden mit 23 Seiten zusammengestellt. Es hat sich für viele Menschen als vorteilhaft herausgestellt, den Körper und auch die Seele von Zeit zu Zeit etwas zu entlasten. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, welche wir dir hier zeigen! Trage dich hier ein, wenn du über neue Artikel von uns informiert werden willst, inklusive Gratisdownload des Leitfadens zur Detoxkur.

Alternativ kannst du uns auf folgenden sozialen Kanälen folgen:  InstagramPinterestFacebookYouTubeTwitterGoogle+ Profil.

Buchempfehlungen zum Thema Regulatessenzen und Immunsystem

Quellenangaben

  • Im Internet: https://www.regulat.com (Stand 22.11.17)
  • Dr. Karl-Heinz Blank, Ekkehard Arnd Wittich Scheller, Johannes Aaron Seidler, Dr. med. vet. Lothar Knopf, Dr. Axel Kohler: „Diagnose: „Endlich gesund“ – Spektakuläre Heilerfolge mit kaskadenfermentierten Enzymen“, Medicatrix, 2012
Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Nathalie und Dr. med. Edmund Schmidt Recent comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nathalie und Dr. med. Edmund Schmidt
Gast

Wir können die positive Wirkung von den Regulatessenzen nur bestätigen. Durch die Kaskadenfermentation gelangen aufgeschlossene Enzyme in den Organismus, die dieser wieder zu komplexen Enzymen aufbauen kann. Dadurch verbessert sich die Darmflora – ein entscheidender Pfeiler unseres Immunsystems – sowie der körperliche Stoffwechsel. Die Essenzen sind für jeden einfach anzuwenden und unterstützen den Körper bei vielen verschiedenen Funktionen und helfen bei der Gesunderhaltung. Je nach Bedarf sind die Essenzen mit verschiedenen Vitalstoffen angereicht, die weitere positive Effekte erzielen können. Wir arbeiten gerne damit und empfehlen sie sehr gerne weiter.

Nathalie Schmidt und Dr. med. Edmund Schmidt (Autoren)
http://www.Energie-Lebensberatung.de; http://www.Ensign-ohg.de