Das Gesundheitsforum

Diskutiere mit anderen Mitgliedern und teile deine Erfahrung. Wir können keine Gewähr für die hier veröffentlichten Tipps übernehmen. Im Zweifel bitten wir um Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker. Es gelten die Nutzungsbedingungen unserer Webseite.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Darmreinigung bei Hautunreinheiten

Ich möchte gerne meinen Darm reinigen, da ich vermehrt Hautunreinheiten um den Mund herum, und ein ständiges Völlegefühl und ein geschwächtes Immunsystem habe. Ich esse leidenschaftlich gern...Gott sei Dank noch kein wirkliches Gewichtsproblem. Nun wie viele Tag soll ich mindestens fasten, damit ich ein Erfolg habe...? Basentage sind für mich überhaupt kein Problem..ich esse gerne Gemüse... aber gar nichts essen fällt mir und auch meinem Mann wirklich sehr schwer!

Liebe Christine,
gerade bei Hautunreinheiten eignet sich meiner Erfahrung nach eine Kur mit basischen Lebensmitteln sehr gut. Ich selbst habe eine Haut, die zu Unreinheiten neigt und nach einer Woche basischer Ernährung ist das Hautbild viel besser. Auch für den Darm ist dies eine gute Entlastung. Wenn du dein System aber mal so richtig "durchputzen" und regenerieren möchtest, ist eine richtige Fastenkur absolut geeignet. Mit der richtigen Vorbereitung und inneren Haltung gelingt es den meisten Menschen recht gut, auch wenn zu Beginn Hungergefühle auftreten können. Da hilft dann spazierengehen, Tee trinken und die innere Ausrichtung auf die körperliche sowie geistige Leichtigkeit. Ich habe hier mit 7-10 Tagen immer gute Erfahrungen gemacht. Aber auch 5 Tage können für das erste Mal schon viel Gutes bewirken. Also nur Mut! Bereite dich gut vor und dann mach es einfach ? Liebe Grüße und alles Gute dir! 

Hallo Sandra!
Vielen lieben Dank für deine schnelle Information! Habe mir nun alle Videos von dir angesehen und habe mir schon eine etwas ruhigere Woche rausgesucht. (mit 2 kleinen Kindern und Hausbauen gar nicht so easy) ?
 
Nun habe ich noch eine Frage zu den Säften an den Fastentagen. Diese sollen schon gepresst und nicht gemixt sein, oder? Also ein Apfel/Karottensaft zum Beispiel, aber kein Smoothie? Habe ich das richtig verstanden?
Ich freue mich schon auf die "neue Leichtigkeit" des Körpers!
Alles Liebe und einen schönen Abend, Christine

Liebe Christine,
ich finde es echt spitze, dass du dir trotz Kinder und Hausbau eine ruhigere Zeit suchst, um zu Fasten. Da sieht man wiedermal: Wo ein Wille, da ein Weg... ?? 
Prinzipiell kannst du natürlich selbst entscheiden, ob du mit Smoothies oder mit Säften fasten möchtest. Wenn du dir Smoothies zubereitest, hast du klarerweise die ganzen Früchte drin und die müssen verdaut werden - auch wenn sie Brei sind. Bei Säften muss dein Verdauungstrakt viel weniger arbeiten. Wenn ich persönlich eine Heilfastenkur mache, trinke ich viel Tee und Wasser, zu Mittag ein Glas (0,25 l) frisch gepressten Saft (dazu brauchst du einen Entsafter) und am Abend die Fastensuppe. That's it ?
Lieben Gruß!

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und stehe auch kurz davor eine Darmreinigung zu machen. Ich benutze seit zwei Woche Zeolith zur Entgiftung und erziele erstaunliche Ergebnisse damit. Zu mir, ich habe unter starker Neurodermitis gelitten und hatte die äußere Anwendung mit Salben und Cremes satt. Nichts hat geholfen und letztendlich hat mir ein Heilpraktiker dabei geholfen die Ursache zu finden bzw. bei der Ursache anzusetzen. 

Unser Körper entgiftet ja ständig und immer so gut wie er kann von ganz alleine, auch ohne Entgiftungsmaßnahmen. Soweit ich ihn verstanden habe ist unsere Haut das letzte Entgiftungsorgan (auch wenn man es nicht so nennen kann) und über die Haut werden Giftstoffe ausgeschieden. Seit der Einnahme von Zeolith ist mein Hautbild viel besser geworden.

Ich denke, dass viele Menschen durch die richtige Anwendung von Zeolith eine Linderung ihrer Beschwerden herbeiführen können. @Sandra Hast du schon Erfahrungen mit Zeolith machen können?

Jedenfalls ist Zeolith, neben Flohsamenschalen und Probiotika, eine Komponente dieser Darmreinigung. Das Probiotikum wird extra für mich Zusammengestellt und dem Zustand meines Mikrobioms angepasst. Was hältst du von so einer Reinigung und dem Aufbau der Darmflora Sandra? Für mich klingt das alles sehr logisch und ich freue mich darauf.

Anschließend werde ich auf jeden Fall berichten wie es war!

Viele Grüße!

Liebe Laura,

 

ich finde es sehr gut, dass du die Neurodermitis an der Wurzel packst und nicht nur Symptomlinderung betreibst. Wenn dir Zeolith gut hilft, dann kannst du es kurmäßig ja immer wieder mal einnehmen. Gemeinsam mit Flohsamenschalen ist das eine tolle Reinigungsmaßnahme. Wichtig ist hier, während der Kur mehr zu trinken als sonst. Denn sowohl Flohsamenschalen als auch Zeolith binden Wasser, welches du zusätzlich zuführen musst. Ganz abgesehen davon, ist es für jede Reinigungskur wichtig, viel zu trinken – sozusagen zum Aus- und Durchspülen. Probiotika sind auch eine tolle Sache, um die Darmflora zu unterstützen und somit das Immunsystem zu stärken. Also deine Maßnahmen finde ich sehr vernünftig. Mit dem Darm habe ich mich sehr intensiv auseinandergesetzt, auch mit Pro- und Präbiotika. Wenn es dich interessiert, hier einige Links dazu. Es ist auch mein Leitfaden zur Darmsanierung darunter für dein bevorstehendes Vorhaben:

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, die Infos können dir nützlich sein 🙂

Liebe Grüße,

Sandra

Zitat von Anonymer Benutzer am 13. Februar 2018, 11:14 am Uhr

Ich möchte gerne meinen Darm reinigen, da ich vermehrt Hautunreinheiten um den Mund herum, und ein ständiges Völlegefühl und ein geschwächtes Immunsystem habe. Ich esse leidenschaftlich gern...Gott sei Dank noch kein wirkliches Gewichtsproblem. Nun wie viele Tag soll ich mindestens fasten, damit ich ein Erfolg habe...? Basentage sind für mich überhaupt kein Problem..ich esse gerne Gemüse... aber gar nichts essen fällt mir und auch meinem Mann wirklich sehr schwer!

Hi, mir ging es auch so. Hatte ein recht schwaches Immunsystem und habe mich ziemlich kaputt gefühlt. Meine Ärztin hat mir dann vorgeschlagen, eine Kur mit Mutaflor zu machen. Nehme die homöopathischen Kapseln jetzt seit ca. 2 Wochen ein und ich fühle mich viel fitter. Außerdem habe ich keine Verstopfung mehr seitdem. Kann dir das empfehlen, um mal "aufzuräumen".

LG Ntunis

Die letzten Beiträge

Fasten starten
Abführen mit Tee und Einlauf?
Ingwertee bei Grippe?
Täglicher Stuhlgang
Basenbad
Start Fastenkur

Neue Themen

Start Fastenkur
Abführen mit Tee und Einlauf?
Basenbad
Magen Darm während des Fastens
Astralreisen-meine Erfahrungen-un …
Erfahrungen bei Bacillus subtilli …
Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!

Bildquellen

  • Hauptbild Gesundheit für Körper und Seele: Chamille White | Shutterstock.com

DMCA.com Protection Status