Blogheim.at Logo

Das Gesundheitsforum

Diskutiere mit anderen Mitgliedern und teile deine Erfahrung. Wir können keine Gewähr für die hier veröffentlichten Tipps übernehmen. Im Zweifel bitten wir um Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker. Es gelten die Nutzungsbedingungen unserer Webseite.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Das erste mal Fasten

Hallo,

Ich habe am Wochenende angefangen zum ersten mal zu Fasten. Habe mich mit Tees, Glaubersalz und Fastensuppe für die Woche eingedeckt und dann noch den Irrigator auf Amazon bestellt.  Samstag und Sonntag waren Entlastungstage und gestern habe ich dann zum ersten mal Glaubersalz zu mir genommen was auch ganz gut funktioniert hat glaube ich. Ich hatte geplant bis Sonntag durchzuhalten. Nun zu meinem Problem, leider verspätet sich die Lieferung von dem Irrigator bis Donnerstag und nun wollte ich wissen wie ich das jetzt am besten löse bis Donnerstag ohne einen Einlauf? Einfach weiter nur mit dem Glaubersalz abführen oder eventuell mit Säften oder sollte ich dann erst mal Abbrechen?

Mit freundlichen Grüßen Walter

Hallo Walter!

Willkommen hier im Forum! Schön, dass du zu uns gefunden hast 🙂

Zu deiner Frage: Ich kann dich beruhigen, du musst nicht abbrechen. Wenn du 2 Entlastungstage vorgeschalten und dich mit dem Glaubersalz schon mal entleert hast, sind schon mal kaum mehr problematische Nahrungsbestandteile in deinem Verdauungstrakt. Das wäre beispielsweise der Fall, wenn du am Tag vor dem Fasten noch reichlich tierische Nahrung verdrückt hättest. Das verwest und fault dann vor sich hin, wenn es nicht zur Ausscheidung gebracht wird.

In deinem Fall ist es überhaupt kein Problem, wenn du bis Donnerstag keine Ausscheidung initiierst. Du wirst keine Nachteile haben. Ich habe kürzlich mit dem Fastenforscher Prof. Andreas Michalsen über genau diese Thematik gesprochen, und du kannst dir im folgenden Video ansehen, was er dazu sagt: https://www.youtube.com/watch?v=TzSVXZeTtdc

Ich wünsche dir schönes Weiterfasten und bei Fragen, bin ich gerne für dich da.

Lieben Gruß,

Sandra

Hallo,

Vielen dank für die schnelle Antwort, dann bin ich ja beruhigt und die zwei Entlastungstage haben sich gelohnt 😉
Ich hätte noch eine Frage bezüglich Säfte/Getränke, im Moment trinke ich ein Glas frisch gepressten Orangensaft und ein Glas Gemüsesaft und Abend zwei Tassen Gemüsebrühe ich hoffe das ist so ok? (dazu natürlich über den Tag verteilt Wasser und Tee)

ist dieser Gemüsesaft ok oder eher nicht?
Gemüsesaft von Alnatura

Mfg Walter

Hallo Walter,

prinzipiell sollte Gemüse gegenüber Obst im Saft überwiegen. Aber wenn dir der reine Orangensaft bekommt, ist ein Glas am Tag ok. Wenn du keinen Entsafter für Gemüse hast, dann kannst du auch fertigen Bio-Gemüsesaft kaufen. Ich halte den Alnatura Saft für gut, ist ja immerhin Bio.

Von der Gemüsebrühe kannst du löffeln, so viel du magst, solange es eine richtige Fastensuppe ist. Wenn du sie mit Pulver anrührst, achte darauf, dass du auch hier ein gutes Bio-Produkt wählst, ohne Glutamat.

Lieben Gruß,

Sandra

ups, ich hatte verstanden, dass man am Abend  nur 1 Tasse Fastensuppe essen darf.

Nun gut, es hätte mir über schwierigere Momente besser hinweg geholfen, aber ich habe es ja trotzdem geschafft, dank deiner wunderbaren Motivation, Sandra 🙂

Die meisten Menschen bekommen nicht mehr als einen Teller von der Fastensuppe hinunter, aber wer mag, kann natürlich mehr davon löffeln. Ist ja nur Gemüsesud - liefert gute basische Mineralstoffe und kaum Kalorien 😉

Beim nächsten Mal dann 😉

Lieben Gruß und ich freu mich, dass dich mein Fastenprogramm so motiviert hat 🙂

Herzlichst,

Sandra

Die letzten Beiträge

Langzeitfasten
Zahnpflege
Frage zum Thema Trennung/Beziehun …
Vergessen zu atmen
Anwendung Flohsamenschalen

Neue Themen

Langzeitfasten
Anwendung Flohsamenschalen
Fasten früher beenden wegen Diens …
Fastenkur als Reha
Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!

Bildquellen

  • Hauptbild Gesundheit für Körper und Seele: Chamille White | Shutterstock.com