Das Gesundheitsforum

Diskutiere mit anderen Mitgliedern und teile deine Erfahrung. Wir können keine Gewähr für die hier veröffentlichten Tipps übernehmen. Im Zweifel bitten wir um Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker. Es gelten die Nutzungsbedingungen unserer Webseite.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fastenbrechen

Liebe Sandra,

mein dritter Fastentag geht jetzt zu Ende und ich mache mir Gedanken wie man am Besten ein 5-6 tägiges Fasten bricht.

Bei meiner Recherche bin ich auf das Buch "Vom kranken zum gesunden Menschen durch Fasten" von Prof. Arnold Ehret gestoßen. (https://www.silkeleopold.de/wp-content/uploads/EhretArnold-Vom_kranken_zum_gesunden_Menschen_durch_Fasten1991127S..pdf)

Dort stellt er auf S. 118 Regeln fürs Fastenbrechen auf:

  • die erste Mahlzeit solle eine abführende Wirkung haben. Am besten viel frisches süßes Obst.
  • an den ersten Tagen nach dem Fasten nur eine geringe Menge zu essen, ohne Stuhlgang zu haben, sei gefährlich

Jetzt bin ich verunsichert. Bis jetzt habe ich immer gelesen (unter anderem auch auf dem Heilfasten-Portal), man soll langsam wieder mit dem Essen anfangen und bei 6 Tagen Fasten mindestens 2-3 Aufbautage einplanen.

Was denkst du darüber?
Freu mich auf deine Antwort!

Liebe Grüße,
Mirjam

Liebe Mirjam,

danke für deine interessante Anfrage.

Erstmal, ja, ich denke auch, dass es gut ist, so bald als möglich nach dem Fasten wieder Stuhlgang zu haben. Bei Menschen, die auch sonst nicht zu Verstopfung neigen, geht das ohne Probleme. Bei anderen Menschen, die tendenziell einen trägen Darm haben, kann ein rascher Stuhlgang nach dem Fasten schon zur Herausforderung werden. Ich spreche das in meinen Videos auch dort und da an. Aber durch deine Frage bin ich gerade auf die Idee gekommen, hierzu ein eigenes Video zu machen. Ich selbst gehöre zu der zweiten Gruppe von Menschen, d. h. mein Darm muss auch speziell angestupst werden, um nicht 3 Tage für die erste Ausscheidung zu brauchen. Für mich ist es aber äußerst kontraproduktiv viel zu essen. Da bekomme ich Bauchschmerzen, Blähungen und mir wird übel. Mein "Trick" ist, dass ich die ersten beiden Tage Rohkost esse (vor allem Gemüse, gar nicht so sehr Obst), kaum Salz verwende, weiterhin viel trinke und mich bewege. Mein Darm wird durch die Rohkost gut aktiviert und ich hab dann gleich am Tag nach dem Fastenbrechen Stuhlgang. Tipp: Falls es noch mehr benötigt: Sauerkrautsaft regt den Darm sehr gut an. Ich zeige meine Rohkostmahlzeiten in dem Video zu den Aufbautagen, welches ich in dem folgenden Artikel ganz unten eingefügt habe: https://heilfasten-portal.com/fachartikel-fasten/fastenbrechen-und-aufbautage.html

Letztendlich war das bei mir aber auch das Ergebnis von verschiedenen Varianten, die ich ausprobiert habe. Ich kann und möchte nichts verallgemeinern, denn wenn ich etwas gelernt habe mit fastenden Menschen (und bei Ernährungsfragen allgemein), dann ist es das, dass wir alle sehr individuelle Organismen haben und schlussendlich selbst erfahren und erspüren müssen, was für uns persönlich gut funktioniert. Es gibt aber natürlich bestimmte Erfahrungswerte beim Fasten, also welche Methoden sich bei den meisten Menschen gut bewähren. Wie z. B. Einäufe, Leberwickel, Aufbautage einhalten usw. Das Heilfastenportal bezieht sich in erster Linie auf das Fasten nach Buchinger, gespickt mit meinen persönlichen Tipps aus meiner 20-jährigen Fastenerfahrung. Selbstverständlich wird es aber auch andere Methoden und Erfahrungen geben, die genauso ihre Berechtigung haben.

Ich hoffe, dass dir meine Antwort nützlich ist und wünsche dir weiterhin alles Gute bei deiner Fastenkur.

Lieben Gruß,

Sandra


Die letzten Beiträge

Mag. Sandra M. Exl
Fastenbrechen
Mag. Sandra M. Exl
Hautprobleme und Ernährung
Mag. Sandra M. Exl
Entgiftung, Fastenkrisen
Matthias A. Exl, MBA
Zahnimplantate im Ausland möglich …
Mag. Sandra M. Exl
7 Tage Heilfasten
Mag. Sandra M. Exl
Fasteneinsteigerin

Neue Themen

Mag. Sandra M. Exl
Fastenbrechen
Mag. Sandra M. Exl
Hautprobleme und Ernährung
Mag. Sandra M. Exl
Blähungen führen zu Schmerzen
Mag. Sandra M. Exl
7 Tage Heilfasten
Matthias A. Exl, MBA
Zahnimplantate im Ausland möglich …
Matthias A. Exl, MBA
Alternativen zu Glaubersalz
 

Bildquellen

  • Mag. Sandra M. Exl: Jean-Francois Riemer | yellowdot.at
  • kasi passbild 2: Privat
  • Hauptbild Gesundheit für Körper und Seele: Chamille White | Shutterstock.com