Das Gesundheitsforum

Diskutiere mit anderen Mitgliedern und teile deine Erfahrung. Wir können keine Gewähr für die hier veröffentlichten Tipps übernehmen. Im Zweifel bitten wir um Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker. Es gelten die Nutzungsbedingungen unserer Webseite.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Frage zum Intervallfasten

Hallo liebe Sandra,

ersteinmal vielen lieben Dank für diese tolle Seite und deine Videos, sie haben mich auf unkomplizierte und nette Art bei meinem diesjährigen Fasten begleitet.

Ich faste seit 3 Jahren im Frühjahr und Herbst 10-12 Tage, normalerweise klappt das auch wunderbar. Dieses mal war aber irgendwie der Wurm drin, ich fühlte mich krank und schlapp und habe nach 7 Tagen abgebrochen und die Aufbautage auf 6 Tage ausgeweitet.

Nun habe ich mich mit dem Thema Intervallfasten beschäftigt und würde es gerne umsetzten- diesbezüglich habe ich eine Frage.

Ich trinke morgens immer schön mein Zitronenwasser nach dem Aufstehen während meine Kinder frühstücken... beginnt damit meine 8h "Essphase"?? Zählt das dann sozusagen als Frühstück??

Ich würde gerne das Frühstück ausfallen lassen und eher zu Abend essen, da dies die einzige Mahlzeit ist bei der alle Familienmitglieder gemeinsam essen...aber ohne Zitronenwasser am morgen wird das echt schwierig...

Vielen lieben Dank schonmal für deine Hilfe!

LG Jutta

Liebe Jutta,

danke erstmal für dein liebes Feedback - es freut mich sehr, dass du meine Beiträge so schätzt 🙂

Dass es beim Fasten auch mal nicht so rund läuft, kenne ich selbst auch. Es scheint dann so, als ob der Körper (oder die Psyche) es nicht für den richtigen Zeitpunkt hält und einfach nicht mitmachen möchte. Du hast dann absolut das Richtige gemacht, indem du abgebrochen und die Aufbauphase verlängert hast. Genau das mache ich in so einem Fall auch 🙂

Zu deiner Frage zum Intervallfasten: Das Zitronenwasser ist auch bei mir das Erste, was mein Bauch am Morgen bekommt. Ich zähle es nicht zur Essensphase. Es gibt einige Substanzen, die den Selbstreinigungsprozess ( Autophagie) des Körpers fördern. Dazu gehören unter anderem Kaffee und auch Zitrusfrüchte. Letzteres hat natürlich einige wenige Kalorien, aber der Saft von bis zu einer halben Zitrone ist erlaubt und begünstigt sogar die Entschlackung.

Also genieße dein Zitronenwasser am Morgen 🙂

Liebe Grüße,

Sandra


Die letzten Beiträge

Avatar
Es tut sich nichts im Kopf
Mag. Sandra M. Exl
Flohsamenschalen während der Fast …
Avatar
Habe ich eventuell Petechien?
Avatar
Spannende Umfrage- Bereich: Digit …
Avatar
Studie Online-Therapie für Mensch …
Mag. Sandra M. Exl
Fasten als Alkoholiker/Gewohnheit …

Neue Themen

Avatar
Es tut sich nichts im Kopf
Avatar
Habe ich eventuell Petechien?
Avatar
Spannende Umfrage- Bereich: Digit …
Avatar
Studie Online-Therapie für Mensch …
Mag. Sandra M. Exl
Nach 2 Einläufen immer noch Stuhl …
Mag. Sandra M. Exl
Fasten als Alkoholiker/Gewohnheit …
 

Bildquellen

  • Mag. Sandra M. Exl: Jean-Francois Riemer | yellowdot.at
  • kasi passbild 2: Privat
  • Hauptbild Gesundheit für Körper und Seele: Chamille White | Shutterstock.com