Blogheim.at Logo

Das Gesundheitsforum

Diskutiere mit anderen Mitgliedern und teile deine Erfahrung. Wir können keine Gewähr für die hier veröffentlichten Tipps übernehmen. Im Zweifel bitten wir um Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker. Es gelten die Nutzungsbedingungen unserer Webseite.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Glücklich sein - Wie lebe ich ein gutes Leben?

Der Philosoph und Autor Dr. Albrecht Kitzler gibt auf diese Frage Antworten. Seine neue Ausstellung in der Freidenker Galerie ist einen Besuch wert. Er zeigt die Weisheiten der alten Denker und gibt wertvolle Tipps für ein glückliches Leben. Hier mehr: https://www.freidenker-galerie.de/albert-kitzler-gl%C3%BCcklich-sein-wie-lebe-ich-ein-gutes-leben/

„Unablässig sollt ihr euch bemühen.“
Die letzten Worte Buddhas

Bild und Zitat aus der neuen Ausstellung "Glücklich sein" von Dr. Albert Kitzler.

Hochgeladene Dateien:
  • Buddha.JPG

Hallo Rainer, hallo Community,

ich habe eine kurze Antwort auf diese Frage: Liebe Dich! Wenn ein Mensch*in das erreicht, wird sein inneres Lächeln nach Außen gehen.

Wie errecht Mensch*in das? Ein Anfang: Schaut Morgen in den Spiegel, lächelt Euch zu. Hilfreich sind auch kleine Postix am Badezimmerspiegel mit Verstärkern wie: Ich bin einzigartig. Ihr werdet sehen, wie sich eine inneres Wohlgefühl einstellen wird.

Seit gegrüßt

Ulrich

 

Cool ulrich, das hört sich gut an und davon habe ich auch gehört. Und ich finde, das ist eine sehr gute Antwort auf die Frage. Ich werde das in Zukunft auch praktizieren. Selbstliebe und Selbstverzeihung.

Tja, glücklich sein... Das ist dann echt nicht so einfach wie man sich das ganze vorstellt, leider...

Aber, letztlich sind nur wir selbst dran schuld, dass wir nicht glücklich sind! Zum glücklich sein gehört sicherlich nicht viel. Man muss eben nur lernen sich auch über die kleinsten Dinge im Leben zu freuen. Man darf nicht zu viel erwarten... Ah, dieses Thema ist echt nicht so einfach!

Wie auch immer, ich zumindest bin zurzeit sehr, sehr glücklich 😉 Warum? Weil ich mir einen sehr großen Traum erfühlt habe, und zwar, ich hab' mich einer Brustvergrößerung unterzogen! Die OP ist gut verlaufen, aber ich hab' da auch nichts anderes erwartet! Ich habe lange unter meiner kleinen Brust gelitten und ich wollte dem ein Ende setzen! Und, ich hätte es viel früher machen sollen. Ich bin ein anderer Mensch jetzt!

Sorry, aber das musste jetzt sein 😉

Hey Sisi, du hast absolut recht. Das Thema ist wirklich sehr komplex und doch super einfach zugleich.

Der einfache Teil: Ein glückliches Leben sieht von Person zu Person anders aus. Was gut ist, denn das bedeutet es gibt keinen definierten Weg zum Glück.
Der komplizierte Teil liegt darin herauszufinden, was für einen selbst ein glückliches Leben ist und wie man dies erreicht. Klar Selbstliebe ist ein wichtiger Teil davon und ein guter Anfang, aber damit sind denke ich mal nicht alle Menschen am Ende ihres Abenteuers.

Viel Erfolg beim suchen und finden. 😀

Die letzten Beiträge

Langzeitfasten
Zahnpflege
Frage zum Thema Trennung/Beziehun …
Vergessen zu atmen
Anwendung Flohsamenschalen

Neue Themen

Langzeitfasten
Anwendung Flohsamenschalen
Fasten früher beenden wegen Diens …
Fastenkur als Reha
Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!

Bildquellen

  • Hauptbild Gesundheit für Körper und Seele: Chamille White | Shutterstock.com