Blogheim.at Logo

Das Gesundheitsforum

Diskutiere mit anderen Mitgliedern und teile deine Erfahrung. Wir können keine Gewähr für die hier veröffentlichten Tipps übernehmen. Im Zweifel bitten wir um Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker. Es gelten die Nutzungsbedingungen unserer Webseite.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Lösungen zur Vorbeugung/Vermeidung von Übersäuerung

Liebe Sandra,

ich habe im Oktober zum ersten Mal gefastet und bin mit Eurem Webinar und Deiner tollen Begleitung sehr zufrieden. Ich hatte seit über zwei Jahren eine schlimme Entzündung an der Hüfte, die dank meiner Fastenwoche nun endlich vollständig geheilt ist. Dafür möchte ich Dir zunächst einmal ganz herzlich danken, da mein Leben heute viel leichter geworden ist. Die Videos, Artikel und Rezepte motivieren mich auch weiterhin, meinen Weg einer gesunden Ernährung fortzusetzen und mich jeden Tag mindestens zwei Stunden in der Natur zu bewegen. Das klappt prima, und mir geht es auf allen Ebenen sehr gut.

Da ich jetzt regelmäßig fasten möchte, habe ich eine Frage zum Thema Übersäuerung. In der Fastenwoche hatte ich ab dem 3. Tag mit einem lästigen Belag auf der Zunge und den Zähnen zu kämpfen, ich hatte Sodbrennen (sonst habe ich das nie) und irgendwie das Gefühl, ständig übersäuert zu sein. Leider habe ich keine Badewanne, kann also kein Basensalzbad machen. Den Leberwickel und das Fußbad habe ich jeden Tag gemacht. Gibt es vielleicht noch andere Möglichkeiten, die Übersäuerung von innen heraus zu vermeiden? Vielleicht durch ein Präparat? Schüsslersalze? Oder eine Candida-Diät vor der Fastenwoche? Es wäre toll, wenn Du mich da beraten könntest.

Vielen lieben Dank im Voraus und viele Grüße aus Barcelona!

Eure Katrin.

Liebe Katrin,

dein schönes Feedback zu unserem Webinar freut mich sehr, danke dafür. Noch mehr freut mich, dass du deine Hüftprobleme los bist. Ich habe mit dem Heilfasten Ähnliches erlebt und immer wieder erzählen mir Leute von ihren tollen Fasteneffekten. Es ist einfach schön, wenn man so gut auf das Fasten anspricht.

Freilich können während einer Fastenkur auch unangenehme "Nebenwirkungen" des Fastens auftauchen. Ein belegtes und saures Mundgefühl kommt recht häufig vor. Einige Maßnahmen habe ich bereits im Webinar (Textinfo Modul 4) beschrieben. Da steht z.B.:

"Auch die Zunge kann verfärbt sein und sich pelzig anfühlen. All das ist völlig normal und du kannst durch häufigeres Zähneputzen und Ölziehen gut dagegen vorgehen. Um den Zungenbelag zu reduzieren, kannst du mit einem Löffel (Wölbung nach unten) von hinten nach vorne sanft über die herausgestreckte Zunge schaben. Danach den Mund ausspülen. Bei Mundgeruch hilft auch ein frisches Salbeiblatt oder eine Kardamomkapsel zu kauen (danach ausspucken)."

Weiters kann man gegen Übersäuerung und Sodbrennen ein Basenpulver, Natron oder Heilerde einnehmen. Das hilft alles ganz wunderbar. Ich nehme z.B. am Morgen gerne die Heilerde (einfach einen Teelöffel in ein Glas Wasser einrühren und viel Wasser nachtrinken) und bei akutem Sodbrennen hilft ein halber Teelöffel Natron oder Basenpulver in Wasser eingerührt. Hier kannst du dir meine Empfehlungen auf Amazon ansehen, ich denke du bekommst das auch im Bioladen oder in der Apotheke:

Ich hoffe, ich kann dir damit weiterhelfen und wünsche dir weiterhin alles Gute! Bei weiteren Fragen bin ich natürlich hier für dich da 🙂

Herzliche Grüße,

Deine Sandra

Liebe Sandra,

vielen Dank für die nützlichen Tipps! Ich werde mir die Seite zum Säure-Basen-Haushalt mal durchlesen und mich in den Wochen vor dem nächsten Fasten entsprechend bewusst ernähren. Auch das Ölziehen mache ich nun schon seit einer Woche und werde es auf jeden Fall weiter machen. Die Heilerde und das Basensalz werde ich mir bei meinem nächsten Deutschlandbesuch besorgen und dann einfach mal ausprobieren. Ich freu mich schon darauf, es ist wie eine kleine Entdeckungsreise durch den eigenen Körper! 🙂

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal!

Deine Katrin.

Liebe Katrin,

ja du sagst es... eine Entdeckungsreise durch den Körper 🙂 Ich mag es sehr, die ganz individuellen Bedürfnisse meines Körpers zu erforschen und ihm diesbezüglich immer besser das geben zu können, was er braucht. Und natürlich ihm zu ersparen, was ihn schwächt.

Alles Gute dir und herzliche Grüße ins schöne Barcelona,

Deine Sandra

Die letzten Beiträge

Falscher Dampfer...?
Webinar- der Hammer😍
Saftfasten/Fastensuppe
Gewürze
Fehlversuch beim Abführen
Ölziehen eine Qual

Neue Themen

Falscher Dampfer...?
Gewürze
Webinar- der Hammer😍
Saftfasten/Fastensuppe
Ölziehen eine Qual
Fehlversuch beim Abführen
Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!

Bildquellen

  • Hauptbild Gesundheit für Körper und Seele: Chamille White | Shutterstock.com