Blogheim.at Logo

Das Gesundheitsforum

Diskutiere mit anderen Mitgliedern und teile deine Erfahrung. Wir können keine Gewähr für die hier veröffentlichten Tipps übernehmen. Im Zweifel bitten wir um Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker. Es gelten die Nutzungsbedingungen unserer Webseite.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Webinar- der Hammer😍

Liebe Sandra, lieber Matthias....

ich bin voll des Lobes zu eurem Webinar!!!!! Heute war leider leider mein letztes Modul dran😢 das könnte ich  jeden Morgen gebrauchen!!!!

Ihr habt es so toll gemacht- gerade Sandra mit ihrer tollen natürlichen Art und Ausstrahlung über Dinge zu sprechen hat mir viel Freude bereitet!!

Bin wirklich so so happy, auf eure Seite gestoßen zu sein- macht auf jeden Fall weiter so , dann werdet ihr noch viele viele Menschen begeistern können😘

Ganz ganz 💕 Grüße Michaela

Habe allerdings noch einige Fragen zum Fastenbrechen, liebe Sandra und hoffe, dass ich net nerve , mit meiner Fragerei🤦‍♀️

also , ich würde morgen Fastenbrechen- allerdings würde ich gerne bis zum Donnerstag flüssig weitermachen,- das heißt mit gekauften Obst und Gemüsesäfte von Völkel ( habe leider noch kein Smothiemaker) und morgens mein geliebter Zellstoffcoktail mit Beeren, Orangen, Grapefruit und Sojamilch, Leinöl und Hefeflocken... und vielleicht mal einen Kefir🤷‍♀️??

Stellt das denn ein Problem mit der Peristraltik dar und bekomme ich da Probleme mit dem Stuhlgang?  Weiterhin Einläufe?

ich werde Dienstag- Donnerstag arbeiten und hätte dann ab Freitag wieder schön Zeit zum Langsamkauen- hab echt Schiss, dass ich dass während der Arbeit nicht so gut hinbekomme....

und ich fühl mich gerade so superwohl, leicht und frei, dass ich dieses Gefühl noch etwas ziehen möchte🙏🏻

zudem hab ich mit Rohkost so mein Stress, wenn ich nur dran denke, fröstelt es mich- kann das Gemüse dann ja auch dünsten, ge?

ohhhh, dass war jetzt wieder viel, was???!!
lg Michaela

Liebe Michaela,

erstmal herzlichen Dank für dein unglaublich schönes Lob zu unserem Fastenprogramm. Das ist eine so großartige Bestätigung für uns, dass wir mit dieser Arbeit am richtigen Weg sind. In uns reifen gerade weitere Webinare zu unterschiedlichen Lebensthemen und nach so einer Nachricht wie der deinen steigt die Motivation, es endlich umzusetzen, enorm an. Also DANKE von Herzen dafür💖

Zu deiner Frage: wenn es dir so gut geht, und in gesundheitlicher Hinsicht nichts dagegen spricht, ist es absolut möglich, noch ein paar Tage flüssig dran zu hängen. Gemüse- und Fruchtsäfte, Smoothies, Suppen, Beeren-Cocktails mit Leinöl usw. - alles super. Freilich ist frisch zubereitet immer besser, aber die Bio-Säfte von Voelkel und Co. sind eine gute Alternative. Es kann natürlich sein, dass dein Darm mit Flüssignahrung keinen Anlass sieht, sich großartig zu bewegen 😉 Dann ist es natürlich gut, ihn mit Einläufen weiter zu unterstützen. Das ist aber sehr individuell, da kann ich dir keine Prognosen geben, wie dein Darm das handhaben wird.

Ich kann sehr gut verstehen, dass du jetzt bei diesen Temperaturen keine große Lust auf Rohkost hast. Du kannst die Aufbautage auch mit gedünstetem Obst und Gemüse machen und zusätzlich z.B. Trockenfrüchte wie Pflaumen, Feigen und Datteln, zusätzlich geschroteten Leinsamen, eingeweichte Haferflocken usw. essen. Das wirkt anregend auf den Darm. Und auch wenn ich kein großer Freund von Milchprodukten bin, ist für manche Menschen ein Joghurt, saure Milch oder Kefir sehr gut, um die Peristaltik anzuregen. Wenn es dennoch länger dauert, bis der Darm wieder in Schwung kommt, kannst du auch hier noch eine Zeit lang mit Einläufen unterstützen. Also wenn sich nach 2 Tagen mit fester Nahrung nix tut, würde ich am 3. Tag mal einen Einlauf machen.

Somit wünsche ich dir alles Gute für deine Kurverlängerung und schicke dir liebe Grüße aus dem regnerischen Kärnten,

Sandra

Ach , Danke liebe Sandra, dass du immer so lieb antwortest… also weitergehts… man kann ja einfach alles selbst ausprobieren; aber es ist fantastisch, wenn man weiß, da is jemand, den man fragen kann😘 Achso… Darf ich denn Hefeflocken in meinen Coktail mischen?

Ich hab mir jetzt schon soviel von dir angeschaut, dass ich , obwohl ich aus Hessen komme, kärntnerisch denk und aufpassen muss ; dass ich net so losplapper…😂😂😂😂lustisch; ge!?

Mein Mann Didi und mein Sohn Luis mussten die letzten Tage echt was aushalten… weil ich nur mit dir beschäftigt war… da kam ich ja zu nix🤦🏼‍♀️ Aber die Fastentage gingen dadurch auch um wie im Fluge; hatte echt meinen Schaff das Tagesprogramm zu stemmen…

Also nochmals vielen lieben Dank für diese gemeinsame, besondere Zeit…
ich befürchte, ich stelle dir in Zukunft immer mal wieder die ein oder andere Frage🤷‍♀️

macht auf jeden Fall weiter so und freu mich schon auf eure neue Projekte…

ganz ❣️Liche Grüße Michaela

Liebe Michaela,

aber klar, dafür ist dieses Forum ja da und ich freue mich sehr, dass es so rege benutzt wird😊 Also immer nur her mit deinen Fragen!

Hefeflocken sind beim Fasten absolut ok, sofern du sie verträgst. Manche Menschen, die eine Überempfindlichkeit gegenüber Histamin haben, reagieren empfindlich auf Hefe. Aber wenn das bei dir nicht der Fall ist, kannst du damit deinen Cocktail ohne weiteres gschmackiger machen.

Ich bin ja froh, dass du meinen Dialekt verstehst, manche schreiben mir, dass sie Schwierigkeiten damit haben. Jetzt bin ich aber eh dazu übergegangen, ein wenig verständlicher zu sprechen (falls dir das beim Webinar und bei meinen aktuellen Videos aufgefallen ist😁)

Alles Gute Weiterhin und bis bald😊

💚-lichst, Deine Sandra

Die letzten Beiträge

Fastenkur
Heilfasten/ Häufigkeit?
CBD bei Schlafstörungen?
Blasenendzüdnung oder Krebs ?
Habe ich eventuell Petechien?

Neue Themen

Fastenkur
Heilfasten/ Häufigkeit?
Fasten nach Operation
„Reizdarm“ - mein (Leidens-)Weg …
CBD bei Schlafstörungen?
Fragen zur gesunden Ernährung nac …
Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!

Bildquellen

  • Hauptbild Gesundheit für Körper und Seele: Chamille White | Shutterstock.com