Das Gesundheitsforum

Diskutiere mit anderen Mitgliedern und teile deine Erfahrung. Wir können keine Gewähr für die hier veröffentlichten Tipps übernehmen. Im Zweifel bitten wir um Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker. Es gelten die Nutzungsbedingungen unserer Webseite.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Wie groß darf die Menge sein die man auf einen Mal trinken darf

 

Meine Frage ist wieviel darf ich vom Volumen her im Zeitraum von 1 Stunde trinken?

Ich habe kein Problem mit trinken.Ich trinke in einer Stunde locker 1 Liter Tee weg. Jetzt frage ich mich ob das nicht der Magenverkleinerung entgegen wirkt. 4 Liter am Tag zu trinken ist mir nicht schwer gefallen.

Vielen Dank für diesen tollen Blog. Er hat mir viele Fragen beantwortet und ich habe in der Woche immer wieder nachgelesen. Heute habe ich, weil es mir heute von der Zeit her zu stressig geworden wäre, meine Fastenwoche um einen Tag verlängert. Morgen werde ich das Fasten brechen. Ich hab schon ein wenig Bammel ob ich so diszipliniert bin und nicht wieder das maßlose futtern anfange. Obwohl ich die Zeit über gearbeitet hatte, hatte ich nicht das Gefühl beeinträchtigt zu sein. Ich habe über meine Essgewohnheiten nachgedacht und beschlossen nicht mehr ohne nachzudenken alles zu essen. Ich möchte mehr Qualität, weniger Quantität. Also drück mir die Daumen das die Motivation nicht nach dem ersten Biss in den Apfel verschwindet.

Auf jeden Fall hat mir die Erfahrung der vergangenen Woche den Wunsch geweckt irgendwann, vielleicht nächstes Jahr erneut zu Heilfasten.

 

Liebe Erika,

wie schön, dass du eine so gute Fastenwoche hattest. Genau das soll das Fasten auch bewirken, dass man über seine Essgewohnheiten reflektiert. Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass viele Menschen nach dem Fasten ein anderes Bewusstsein bezüglich Essen entwickeln. Bei mir selbst wurde es mit jeder Fastenkur einfacher und natürlicher - ich lernte durch das Fasten "intuitives Essen", das heißt ich konnte viel leichter wahrnehmen, was mein Körper jetzt wirklich braucht und möchte. Davor habe ich aus allen möglichen Gründen gegessen... aus Langeweile, Einsamkeit, Unruhe, Ärger usw. Die Veränderung ging aber über Jahre, das muss ich fairer Weise dazu sagen. Aber es gibt auch Menschen, bei denen der Knopf früher aufgeht 😉 Manche verändern nach einer Fastenerfahrung mit einem Schlag alles: hören auf zu rauchen, zu trinken und zu viel zu essen. Zu Beginn war für mich das Essen nach dem Fasten auch immer eine Herausforderung und nicht selten aß ich auch zu viel auf einmal, weils halt wieder so gut schmeckte... das kann passieren, aber meist war es nach so einem Ausrutscher auch wieder vorbei... Also ich halte dir die Daumen, dass deine Aufbauzeit gelingt... Wenn die Gier aufkommt, helfen schwarzer Kaffee, Sport oder eine Ablenkung, die Freude macht.

Zu deine Frage bezüglich der Trinkmenge: ich empfehle, beim Fasten etwa 3 Liter (Wasser, ungesüßten Tee) zu trinken. Wenn du viel schwitzt, wegen Sport, Saune usw, kannst du die Trinkmenge erhöhen. Wenn man zu viel trinkt, spült man allerdings viele Mineralstoffe mit aus und es bringt dem Körper keinen Mehrwert. Jede Stunde einen Liter zu trinken ist definitiv zu viel.

Ich hoffe, meine Zeilen helfen dir ein bisschen weiter 🙂

Alles Liebe,

Sandra


Die letzten Beiträge

Avatar
Es tut sich nichts im Kopf
Mag. Sandra M. Exl
Flohsamenschalen während der Fast …
Avatar
Habe ich eventuell Petechien?
Avatar
Spannende Umfrage- Bereich: Digit …
Avatar
Studie Online-Therapie für Mensch …
Mag. Sandra M. Exl
Fasten als Alkoholiker/Gewohnheit …

Neue Themen

Avatar
Es tut sich nichts im Kopf
Avatar
Habe ich eventuell Petechien?
Avatar
Spannende Umfrage- Bereich: Digit …
Avatar
Studie Online-Therapie für Mensch …
Mag. Sandra M. Exl
Nach 2 Einläufen immer noch Stuhl …
Mag. Sandra M. Exl
Fasten als Alkoholiker/Gewohnheit …
 

Bildquellen

  • Mag. Sandra M. Exl: Jean-Francois Riemer | yellowdot.at
  • kasi passbild 2: Privat
  • Hauptbild Gesundheit für Körper und Seele: Chamille White | Shutterstock.com