Das Gesundheitsforum

Diskutiere mit anderen Mitgliedern und teile deine Erfahrung. Wir können keine Gewähr für die hier veröffentlichten Tipps übernehmen. Im Zweifel bitten wir um Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker. Es gelten die Nutzungsbedingungen unserer Webseite.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Zahnpflege

Hallo liebe Sandra,

ich verfolge deine Beiträge schon längere Zeit und bin ganz begeistert von deinen Rezepten und Plegetipps...danke dafür!! 🙂 ich bin eifrige Nachahmerin. Nun würde mich interessieren womit du dir deine Zähne putzt? Benutzt du konventionelle Zahnpflegeprodukte? Ich mische mir meine Zahnpasta aus Kokosöl, Kurkuma u Natron oder Birkenzucker....evtl. hast du auch andere Ideen oder Ergänzungen. Danke im voraus für deine Antwort und ich freue mich auf weitere Berichte von Dir,

liebe Grüsse aus Wien schickt Karo

Liebe Karo,
danke erstmal für dein schönes Feedback. Ich freu mich wirklich sehr, wenn meine Beiträge als Bereicherung empfunden werden 🙂
Zum Zähneputzen nehmen mein Mann und ich das Sole Zahngel von Weleda (das blaue) bzw. ich habe auch die Zahnpasta von Lavera sehr gerne (der Geschmack ist einfach besser). Außerdem verwenden wir Regulatprodukte als Mundspülung - die wirken sehr gut! Die Zutaten deiner selbstgemachten Zahnpflege klingen sehr gut. Ich hab auch mal so eine gemacht, allerdings ohne Kurkuma, dafür mit Pfefferminzöl. Ich mag halt das frische Gefühl im Mund. Eigentlich weiß ich gar nicht, warum ich das nicht weitergemacht hab, aber vielleicht fang ich wieder damit an, ist ja auch ein Eck günstiger 🙂 Eine Freundin von mir mischt Heilerde und Kokosöl zusammen und schwört drauf. Das ist halt eher Geschmacksache und zum Ausprobieren, würde ich sagen.

Ich schicke dir liebe Grüße von Kärnten nach Wien!

Schönen Sonntag und alles Liebe,
Sandra

Hallo ihr,

ich habe eine Frage zur selbstgemachten Zahnpasta: färbt Kurkuma denn nicht stark ab? Wenn ich Kurkuma frisch, also als Wurzel verarbeite, muss ich immer mit Handschuhen ran, denn die orangene Farbe lässt sich nicht abwaschen. Und wirkt die Mischung auch effektiv gegen Zahnfleischentzündungen, Karies usw? Natürlich finde ich auf jeden Fall super, allerdings muss auch die Gesundheit des Zahnfleisches und der Zähne gewährleistet werden, meiner Meinung nach. Mein Zahnarzt sagt auch immer, ganz ohne Fluorid ist auch nicht ganz ungefährlich. Zähne benötigen wohl ab und zu Fluor, um den Zahnschmelz zu erhalten und zu stabilisieren. Ich weiß es leider nicht besser, deshalb würde ich mich freuen ins Gespräch zu kommen 🙂

Grüße!

Liz

Liebe Liz,

Kurkuma färbt nicht die Zähne.. das ist nur bei der Haut der Fall. Sonst hätten alle Curry-Liebhaber ein Problem 😉

Was das Fluorid angeht, bin ich keine Spezialistin aber in den meisten Zahnpasten von Naturkosmetik-Firmen ist kein Fluorid enthalten, da es anscheinend ein sehr umstrittener Zusatz ist. Man kann aber selbst recherchieren, sich Studien dazu ansehen und sich ein Bild machen. Matthias und ich verwenden Zahnpasten, wo kein Fluorid enthalten ist - ich habe aber nicht bewusst darauf geachtet, aber wie gesagt, in der Naturkosmetik wir es nicht häufig verwendet.

Vielleicht weiß hier ja jemand mehr darüber...

Liebe Grüße,

Sandra

Vielen Dank für deine Antwort 🙂

Ich dachte auch nicht, das Kurkuma sofort die Zähne verfärbt. Kaffee verfärbt die Zähne ja auch nicht sofort. Aber vielleicht mit der Zeit. Aber wenn du damit keine Probleme zu haben scheinst, ist es sicher nicht der Fall. Ich habe letztens auch in einem anderen Forum gelesen, dass jemand seine Zähne schon seit Jahren mit Kokosöl und Kurkuma putzt, wahrscheinlich auch als Gemisch und diese Person soll seitdem extrem weiße Zähne und ein gesundes Zahnfleisch haben. Es ist halt nicht ganz transparent in der heutigen Konsumgesellschaft und bei den Überangeboten zu wissen, was uns und unserer Gesundheit wirklich gut tut. Mir ist einfach wichtig, dass meine Zähne und mein Zahnfleisch gesund bleiben. Und da bin ich mir bei Naturprodukten manchmal nicht sicher ob sie gewährleisten können, dass auch alles drin ist was der Mensch braucht. Dass diese Fluorid Sache umstritten ist, habe ich auch gehört. Jedoch weiß ich auch, dass Zahnärzte in ihrer Ausbildung, also im Studium, lernen dass Fluorid sehr wichtig ist. Was allerdings auch an unserem Ess- und Trinkverhalten liegt.... aber würde ich zum Beispiel verhindern wollen, dass sich arg Zahnstein bildet und dadurch ja auch Entzündungen wenn es schlimm ist. Weshalb die Zahnpasta für mich solche Präventivaspekte haben muss...

Also wenn jemand noch mehr Ahnung davon hat, würde ich mich sehr darüber freuen schlauer zu werden!

Hallo Lisa,

nein, Kurkuma verfärbt  die Zähne nicht. Es wird sogar als natürliches Bleaching-Mittel verwendet. Sogar schwarze Aktivkohlezahnpasta macht die Zähne ja schön weiß. Das kann ich aus eigenes Erfahrung bestätigen.

Bezüglich Fluor bin ich keine Expertin aber man muss bedenken, dass es leicht zur einer Überdosierung kommen kann. Für mich ist es immer hilfreich zu überlegen, wie die Natur es vorgesehen hat. Tiere  in der Natur nehmen keine Fluoridzahnpasta und haben auch kein Karies oder Zahnfleischprobleme 😉 Ich denke, wenn man sich ausgewogen und zucker-/kohlenhydratarm ernährt, braucht man es nicht künstlich ergänzen.

Vielleicht trinkst du auch grünen Tee? Ich persönlich habe lange Zeit meine Zähne nur mit Xylit oder mit Meersalzlösung geputzt. Herkömmliche Zahncreme überzeugt mich nicht mehr. Da sind mir zu viele zweifelhafte Inhaltsstoffe drin. Seit einiger Zeit nehme ich allerdings ein sehr hochwertiges, allerdings auch teures Zahnpulver, mit dem ich aber auch ein halbes Jahr hinkomme. Es hat mich überzeugt, weil es auf natürlichen Pflanzen basiert und ich seitdem keine Probleme mehr mit dem Zahnfleisch und mit meinen freiliegenden Zahnhälsen mehr habe und es die Zähne sehr gründlich reinigt. Es beinhaltet Nanokolloide, Xylit und ein Pulver aus der Sangomeereskoralle. Klingt wahrscheinlich sehr crazy aber mich hat einfach die Anwendung sehr überzeugt. Wobei Xylit und Salzlösung schon sehr gut sind.

Ich hoffe, die Infos helfen dir weiter

VG

Morina

Hey Morina,

ich habe mir mal deinen Link zum Thema Kurkuma als Zahnpasta angeschaut. Finde ich auf jeden Fall super und möchte auch das Rezept mal probieren, zumal ich den Aspekt, dass der Pfeffer die Wirkung verstärkt, super interessant. Was ich allerdings schade finde, dass es keine fundierten Fakten zu dem Thema gibt. Also welche Stoffe lösen denn diesen Aufhellenden Charakter aus? Weißt du wie ich das meine? Ich würde zum Beispiel wenn ich mich für so etwas entscheide, darauf achten dass der Zahnarzt regelmäßig die Zähne untersucht um sicher zu gehen, dass alle Gesundheitsmaßnahmen gewährleistet werden. Zum Beispiel könnte ich mir bei Kurkuma mit seiner entzündungshemmenden Wirkung gut vorstellen, dass es bei Zahnfleischentzündungen super hilft. Die Frage ist allerdings zum Beispiel: entfernt ein pflanzliche Zahnpasta auch solche Sachen wie Verfärbungen oder Zahnstein der auch zum Zahnverlust führen kann..? Ich weiß nicht ob es so dramatisch ist, aber ihr habt auch Recht, dass man überlegen könnte das Zahnpasta ja nicht schon immer in der Natur vorkam. Aber was dann? Ich denke mit Tieren kann es nicht vergleichen werden, Tiere ernähren sich anders und ich beobachte immerzu, dass Hunde ihre Zähne mit kleinen Steinchen reinigen oder mit Kauknochen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: bei Katzen wird das Nicht-zähne-putzen zum Verhängnis, den Katzen fallen die Zähne oft im Alter aus, weil Zahnstein das Zahnfleisch zerstört. Das wiederum ist allerdings abhängig von der Ernährung, weshalb ich wieder zu dem Entschluss komme: würde wir uns generell nicht so schlecht ernähren, wären zum teil giftige und aggressive Stoffe vielleicht nicht nötig.. aber ich bin da nur ein absoluter Laie.

Wow das mit dem grünen Tee klingt sehr interessant! Könnte man da theoretisch nicht auch mit grünem Tee spülen? Quasi als Alternative zu herkömmlichen Mundspülungen? Und wie lange putzt du deine Zähne schon so?

Vielen Dank auf jeden Fall für deinen Beitrag! Würde mich über eine weitere Antwort freuen 🙂

Grüße

Liz

Vielen Dank für Ihre detaillierte Antwort!
Ich hatte auch Angst, dass Kurkuma meine Zähne verfärbt.
Jetzt bin ich sicher und kann diese Paste leicht benutzen

Oh danke für diesen Beitrag, ich wollte schon immer weg von den üblichen Zahncremes


Die letzten Beiträge

Mag. Sandra M. Exl
Histamin-Intoleranz und Rechtsreg …
Mag. Sandra M. Exl
Rechtsregulat
Frage zur Nutzung von Flohsamensc …
Muskelabbau beim Heilfasten
Graviola-Waffe gegen den Krebs
Zahnpflege

Neue Themen

Mag. Sandra M. Exl
Histamin-Intoleranz und Rechtsreg …
Mag. Sandra M. Exl
Rechtsregulat
Graviola-Waffe gegen den Krebs
Matthias A. Exl, MBA
Fehlende Eigenschaften in den Zwi …
Muskelabbau beim Heilfasten
Team GKS
Hallo
 

Offenlegung - Werbehinweis

Unsere Website enthält sogenannte Affiliate Links, also Verweise zu Partner Unternehmen, etwa zur Amazon-Website. Wenn ein Leser auf einen Affiliate Link und in der Folge auf ein Produkt unseres Partner-Unternehmens klickt, kann es sein, dass wir eine geringe Provision erhalten. Damit bestreiten wir einen Teil der Unkosten, die wir für den Betrieb und die Wartung unserer Website haben, und können die Website für unsere Leser weiterhin kostenfrei halten. Wir empfehlen nur Produkte und Dienstleistungen, die wir selbst gerne verwenden und berichten redaktionell über diese! Selbstverständlich führen wir Kooperationen in Form einer Offenlegung im Beitrag an.