Luftbild des Kurhaus der Barmherzigen Brüder in Schärding beim Hoteltest

Reisebericht: Ruhe und Kraft schöpfen im ****Kurhaus der Barmherzigen Brüder in Schärding (Hoteltest)

in Unsere Hoteltests, Werbung mit Herz von Mag. Sandra M. Exl

Unser Aufenthalt im ehemaligen Kloster und nunmehr modernen 4-Sterne Kurhaus in Schärding war für uns eine Zeit der Einkehr und des Energietankens. Wir durften viel über uns und unseren Körper lernen und wurden dabei von Meistern und Spezialisten aus Ayurveda, TCM und TEM (Kneipp) begleitet.

Kennt ihr das, wenn ihr einen Ort betretet und ihr euch so unglaublich wohl fühlt, wo alles stimmt, die Energie des Platzes eurem System einfach guttut? Genau das ist uns hier in diesem Kurhaus in herrlicher Lage direkt am Inn passiert. Das Kurhaus der Barmherzigen Brüder in Schärding ist ein ehemaliges Kloster inmitten eines zauberhaften privaten Parks mit altem Baumbestand. Das Ambiente dieses Anwesens vermittelt Stille und Achtsamkeit. Man spürt: hier ist Zeit für mich – für meinen Körper und meine Seele.

Da wir wissen, dass so ein Gefühl mit Worten nur schwer zu beschreiben ist, haben wir ein Video für euch gemacht, in dem fühlbar ist, was wir dort erlebt und erfahren haben.

Das ****Kurhaus der Barmherzigen Brüder in Schärding - unser Hoteltest

Zimmer und Kulinarik

Die Zimmer unterscheiden sich je nach Kategorie in ihrer Größe. Vom einfachen Einzelzimmer bis zur großzügigen Suite mit getrenntem Schlaf- und Wohnbereich ist alles dabei. Wir hatten ein geräumiges Doppelzimmer mit schönem Balkon und herrlichem Blick auf den Park und auf den Inn. Da hier an Mückengitter gedacht wird, konnten wir in der Nacht eine der beiden Balkontüren immer offenlassen und dem Vogelgesang lauschen.

Von den Speisen und der Art ihrer Zubereitung waren wir im höchsten Maße begeistert. Es bedeutet uns sehr viel, wenn unsere Nahrung von spürbar höchster Qualität ist. Die Küche des Kurhauses ist mit der Grünen Haube und dem Austria Bio-Siegel ausgezeichnet. Es werden also einerseits nur die besten Bio-Lebensmittel verwendet und andererseits werden die Mahlzeiten mit großem Können und echter Achtsamkeit zubereitet. Ja, auch die Liebe beim Kochen schmeckt man. Man kann zudem immer wählen zwischen basisch, vegetarisch, vegan, ayurvedisch und auch klassisch österreichisch. Da wir in den Tagen unseres Aufenthaltes keinem strengen Ernährungskonzept folgten, haben wir einfach nach Lust und Laune ausgewählt, allerdings die Empfehlungen des Ayurveda-Meisters beachtend. Matthias sollte z. B. kein rotes Fleisch essen und ich nicht zu viel Rohkost. Für uns war das Essen hier unübertrefflich!

Sandra Exl beim Essen im Kurhaus der Barmherzigen Brüder in Schärding

Gesundheit und Behandlungen

Am Beginn steht das ausführliche Gespräch mit der Ärztin vor Ort, die sich einen ganzheitlichen Eindruck vom Menschen macht. Bei uns war schnell klar, dass von der schulmedizinischen Seite her alles bestens ist. Die Sitzung beim Ayurveda-Meister brachte mittels Puls- und Zungendiagnostik Aufschluss darüber, wie unsere Organismen ticken und wie wir sie am besten behandeln sollen. Unsere beiden Systeme sind völlig konträr, was einerseits eine Herausforderung beim Kochen ist, da wir unterschiedliche Lebensmittel zu uns nehmen sollen, andererseits aber diese Verschiedenheit vermutlich die starke Anziehung zwischen uns bedingt. Auch die Gespräche mit der TCM-Spezialistin haben uns viel über die „Funktionsweise“ unserer Organismen und die richtige individuelle Lebensweise geleert. Es wurde hier also unsere Konstitution bestimmt und aus den verschiedenen Heilkunden ein ganz individuelles Behandlungskonzept zusammengestellt.

Ayurveda, TCM und Kneipp

Als international ausgezeichnetes Healing Hotel of the world steht das Kurhaus Schärding für die Kombination von ganzheitlicher Medizin und dem Erfahrungswissen Jahrtausende alter Heilkunden. Neben dem Ayurveda-Zentrum im Kurhaus sind auch die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und die Traditionelle Europäische Medizin (Kneipp) zentrale Säulen in deren Gesundheitsangebot.

Indischer Ayurveda Behandlungsraum im Kurhaus Schärding

Der ayurvedische Stirnguss

Matthias redete schon seit Jahren davon, dass er einen Ayurveda-Therapeuten finden wollte, der ihm einen Stirnguss macht. Es war eine riesige Überraschung für ihn, als wir hier in Schärding einen Meister der Traditionellen Indischen Medizin mit seinem Team antrafen, und Matthias endlich in diesen besonderen Genuss kam. Der Stirnguss ist eine zentrale Anwendung im Ayurveda, die einerseits bewusstseinsstimulierend und andererseits harmonisierend auf das vegetative Nervensystem wirkt. Ich hatte also nach Matthias‘ Behandlung einen voll chilligen Mann mit messerscharfem Verstand – also eh wie immer…

Auch interessant:  Stammenzyme als Schlüssel zur Gesundheit

Ich habe mich sowohl den himmlischen Ayurveda-Massagen als auch den chinesischen „Torturen“ und kneipp’schen Güssen hingegeben. Das Beste aus allen Welten, sozusagen. Die blauen Schröpf-Male auf meinem Rücken zeugen davon, dass ich mich vor nichts gedrückt habe. Offensichtlich befand die chinesische Therapeutin diese Behandlung als notwendig bei mir. Mit Matthias ging sie viel behutsamer um!

Yoga für Körper und Seele

Ich liebe Yoga! In diesen Tagen kam ich diesbezüglich voll auf meine Kosten. Neben dem täglichen Yogaangebot fand am 21.06., dem internationalen Yoga Day, im Park des Kurhauses eine Yoga-Night statt. An diesem Abend wurde der Park für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und es kamen viele Menschen, um unter Anleitung von Merin, der indischen Yoga-Lehrerin des Hauses, gemeinsam Yoga zu praktizieren. Mit schöner indischer Musik und Gewürztee verbrachten wir einen wunderschönen Abend im Grünen. Danke liebe Merin, für dieses schöne Erlebnis und deinen zauberhaften Gesang!

Fazit ****Kurhaus der Barmherzigen Brüder in Schärding

Es ist nicht leicht, uns in Sachen Gesundheitsangebote so dermaßen zu beeindrucken, wie es hier im ****Kurhaus der Barmherzigen Brüder in Schärding der Fall war. Meister der indischen, chinesischen und europäischen Heilkunde arbeiten hier zusammen und daraus ergeben sich ganz individuelle Behandlungskonzepte für jeden Gast. Auch das Ambiente der Einkehr und Spiritualität an diesem Ort ist eine Besonderheit, mit der sich dieses Hotel auszeichnet. Die exzellenten Bio-Speisen runden das Ganze für uns komplett ab. So muss Gesundheitsurlaub sein!

Das Kurhaus Schärding ist kein Wellness-Tempel und auch kein Familienhotel. Es ist auf Stille, Innenschau und ganzheitliche Gesundheit ausgelegt. Ein Ort, um sich selbst zu begegnen. Wir haben hier viel über unsere physische und psychische Konstitution erfahren und möchten unbedingt für eine längere ayurvedische Kur wiederkommen!

Wir hatten übrigens das Package „Meine Kraftquelle“ genommen. Weitere Informationen zum Hotel und den attraktiven Packages findet ihr auf dieser Seite. Mit dem Code „LANA“ bekommt ihr ab sofort bei eurer Buchung im ****Kurhaus der Barmherzigen Brüder in Schärding 10% Rabatt auf „Meine Kraftquelle“.

Sandra Exl in der Hängematte im Park vom Kurhaus Schärding

Ein großes Dankeschön an das gesamte Team für diesen wundervollen Aufenthalt!

Herzlichst,

Matthias und Sandra

Offenlegung und Hinweis auf Werbung: Dieser Beitrag wurde vom ****Kurhaus Schärding Barmherzige Brüder unterstützt und wir wurden kostenlos zu diesem Aufenthalt eingeladen.

Deine Fragen oder eigenen Erfahrungen kannst du in unserem Forum mit anderen teilen.

Unser Geschenk an dich: Leitfaden zur Detoxkur

Für jene Menschen, die selbständig eine Detoxkur durchführen wollen, haben wir einen exzellenten kostenlosen Leitfaden mit 23 Seiten zusammengestellt. Es hat sich für viele Menschen als vorteilhaft herausgestellt, den Körper und auch die Seele von Zeit zu Zeit etwas zu entlasten. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, welche wir dir hier zeigen! Trage dich hier ein, wenn du über neue Artikel von uns informiert werden willst, inklusive Gratisdownload des Leitfadens zur Detoxkur.

Alternativ kannst du uns auf folgenden sozialen Kanälen folgen:  InstagramPinterestFacebookYouTubeTwitterGoogle+ Profil.

Teile diesen Beitrag und unterstütze unsere Arbeit!