Beitrag anzeigen

Entgiften, entschlacken oder Detox – Den Körper reinigen

Entgiften, Detox oder Entschlackung sollen dem Körper helfen, Schadstoffe abzubauen und auszuscheiden. Hier erfährst du, ob eine Entgiftung sinnvoll ist und welche Maßnahmen sich eignen. Die Entgiftung soll den Körper reinigen, Giftstoffe aus dem Körper entfernen und uns dadurch fitter und gesünder machen. Schließlich sind wir in vielen Lebensbereichen Schadstoffen ausgesetzt. Doch bei diesem Thema gehen die Ansichten von Schulmedizin …

Beitrag anzeigen

Das Immunsystem verstehen und unterstützen

Das Immunsystem kann mehr als nur Krankheitserreger abwehren. Hier erfährst du, wie das Immunsystem funktioniert, wie es unsere Gesundheit beeinflusst und wie sich Abwehrkräfte stärken lassen. Wir sind in unserer Umwelt ständig von Milliarden von Keimen umgeben. Die meisten sind unschädlich, einige sogar nützlich. Andere wiederum können Krankheiten auslösen. Dass wir es schaffen, die einen von den anderen zu unterscheiden …

Beitrag anzeigen

Bluthochdruck: Wie lässt sich der Blutdruck senken?

Mindestens jeder fünfte Mensch ist hierzulande von Bluthochdruck betroffen. Mit Medikamenten und natürlichen Maßnahmen lassen sich der Blutdruck und das Risiko für Folgeerkrankungen senken. Durch den menschlichen Körper fließen je nach Körpergewicht etwa fünf bis sechs Liter Blut. Das Blut verteilt sich über immer feiner werdende Blutgefäße, sodass jede Körperzelle mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird. Der Blutdruck sorgt für …

Beitrag anzeigen

Warum Allergien immer häufiger werden

Allergien werden immer häufiger, jeder Dritte ist betroffen. Umweltgifte, unser Lebensstil, Hygienemaßnahmen, zu wenig Kontakt mit Tieren und Keimen: Das alles könnte zu den steigenden Zahlen beitragen. Die Zahl der Allergiker stieg in den letzten Jahrzehnten stark an. Insgesamt ist hierzulande inzwischen rund jeder Dritte betroffen. 35,8 Prozent der Frauen und 24,1 Prozent der Männer leiden an einer Allergie (1). …

Beitrag anzeigen

Magenschmerzen vorbeugen und lindern

Es drückt, krampft oder brennt: Magenschmerzen sind unangenehm. Steckt Stress dahinter oder doch eine körperliche Ursache? Hier erfährst du mehr über die Auslöser von Magenbeschwerden und was dagegen hilft. So gut wie jeder Mensch hatte in seinem Leben irgendwann einmal Magenschmerzen. Das ist ganz normal und zunächst kein Grund zur Besorgnis. Treten die Schmerzen jedoch regelmäßig auf, ist das ein …

Beitrag anzeigen

Energie und Abwehrkräfte – das Immunsystem mit natürlichen Enzymen stärken

Erschöpfung und ein geschwächtes Immunsystem sind unangenehme Erscheinungen im Alltag. Besteht eine länger anhaltende Energielosigkeit, sollte diese unbedingt abgeklärt werden. Oft steckt ein Mangel an Nährstoffen und Vitaminen dahinter. Durch Fermentation aufgeschlossene Enzyme können nicht nur einen richtigen Energieschub liefern, sondern das natürliche Gleichgewicht wiederherstellen. Bleierne Müdigkeit, Lustlosigkeit und erhöhte Infektanfälligkeit – das sind oftmals Indikatoren für ein grobes Ungleichgewicht …

Beitrag anzeigen

Migräne ist mehr als Kopfschmerz: Vorbeugung und Behandlung

Migräne schränkt mit starken, pochenden Kopfschmerzen und Begleiterscheinungen wie Übelkeit die Lebensqualität oft stark ein. Du kannst jedoch selbst viel tun, um Migräneattacken zu lindern und vorzubeugen. Mehr als jeder Zweite leidet hierzulande gelegentlich unter Kopfschmerzen. Rund jeder Vierte ist sogar regelmäßig davon betroffen. Häufig handelt es sich dabei um Spannungskopfschmerzen, die mehr als die Hälfte aller Fälle ausmachen. Es …

Beitrag anzeigen

Gelenkschmerzen – mehr Lebensqualität mit natürlichen Fermenten

Gelenkerkrankungen wie Arthrose und Arthritis sind weit verbreitet. Weltweit sind etwa 60 % der älteren Bevölkerung von Arthrose oder Osteoarthrose betroffen. Neben schulmedizinischen Therapiemaßnahmen können natürliche Wirkstoffe, wie beispielsweise mit Kollagen angereicherte Fermente, Erleichterung verschaffen und sogar Schmerzfreiheit ermöglichen. Gelenkerkrankungen, sogenannte Arthropathien, machen sich oft nicht sofort bemerkbar. Meist vergeht viel Zeit, bis es zu einer fachärztlichen Diagnose kommt. Aufgrund …

Beitrag anzeigen

Wie Darm und Depressionen zusammenhängen

Was viele Menschen instinktiv bemerken: Das Bauchgefühl gibt es wirklich. Studien zeigen, dass Darmbakterien die Psyche beeinflussen und eine gestörte Darmflora sogar Depressionen begünstigen kann. In unserem Darm leben geschätzte 100 Billionen Bakterien aus 1000 verschiedenen Arten. Sie bilden unsere Darmflora und erfüllen viele wichtige Aufgaben. Die Mikroben im Darm helfen bei der Verdauung, produzieren Vitamine, bauen Giftstoffe ab und …