Gesundheit für die Seele

Gesundheit für die Seele

In dieser Rubrik beschäftigen wir uns mit der Gesundheit der Seele und was wir selbst dazu beitragen können. Alles was dem inneren, menschlichen Befinden guttut, darf und soll für jeden zugänglich sein. Wir behandeln diese Themen aus schulmedizinischer wie alternativmedizinischer Sicht, sich ergänzend und nicht ausschließend.

Gesundheit für die Seele Fachartikel


Gesundheit rund um die Seele

…und sieh zu, dass du nicht nur Körper bist. (Ovid)

Was wir als Seele bezeichnen, hat schon Generationen vor uns beschäftigt und in den Bann gezogen. Dieses unsichtbare Etwas, dessen wir uns vielleicht bewusst sind, das wir aber nicht fassen können, wohnt jedem von uns inne. Es gibt unzählige Definitionen, der Ursprung des Wortes geht aber vermutlich auf das urgermanische Wort für „See“ zurück. Die Verbindung zwischen See und menschlicher Seele besteht wohl in ihren unergründlichen Tiefen. Wenn wir abtauchen auf den Grund unserer Seele, erwartet uns vielleicht die eine oder andere Überraschung. Den Weitblick und die Klarheit können wir leichter erlangen, wenn die Seele gesund ist und in sich ruht, schließlich können wir auch in aufgewirbelten Wassern nicht bis zum Grund vordringen. Ein ruhiger See ist wie ein klarer Kristall und ebenso verhält es sich mit der Seele.

In vielen Kulturen sind Körper und Seele nicht voneinander getrennt zu betrachten. Wenn es um Gesundheit geht, müssen beide Aspekte gleichermaßen berücksichtigt werden. Zunehmend steigt auch in unseren Breitengraden das Bewusstsein für die Einheit von Körper und Seele. Spätestens seit Avatars „ich sehe dich“, ist der Begriff „Seele“ auch in Hollywood und auch wieder mehr in heimischen Wohnzimmern angekommen. Im Sprachgebrauch ist die Seele seit jeher verankert – „eine Seele von einem Menschen sein“ – damit verbinden wir einen vertrauenswürdigen, sozialen und gern gesehenen Zeitgenossen. Auch wenn wir "jemandem etwas von der Seele nehmen" wissen wir, dass der Betroffene später Erleichterung verspürt. Wie aber können wir selbst unser Seelenheil beeinflussen? Gibt es so etwas wie Seelenpflege?